edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Bachelorarbeit

Autor(en): Ramona Maaß
Titel: Die Regenerierung des Sprachsystems nach einem Hirninfarkt – eine Fallstudie
Gutachter: Rainer Dietrich
Erscheinungsdatum: 17.09.2009
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100206160)
Fachgebiet(e): Sprachwissenschaft, Linguistik
Schlagwörter (ger): AAT, Amnestische Aphasie, Aphasie, Broca-Aphasie, Hirninfarkt, Mediateilinfarkt, Regenerierung, Sprache
Schlagwörter (eng): stroke, regeneration, AAT, amnestic aphasia, aphasia, Broca’s aphasia, language
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät II
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Maaß, Ramona: Die Regenerierung des Sprachsystems nach einem Hirninfarkt – eine Fallstudie; Bachelorarbeit, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät II , publiziert am 17.09.2009, urn:nbn:de:kobv:11-100206160
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Die vorliegende Fallstudie ist eine empirische Untersuchung der Fragestellung, inwieweit sich das Sprachsystem nach einem Hirninfarkt regeneriert. Dokumentiert wird der Genesungsprozess einer 56-jährigen Schlaganfall-Patientin nach einem linksseitigen Mediateilinfarkt mit einhergehender brachiofazialer, rechtsseitiger Hemiparese und daraus resultierender Broca-Aphasie. Mittels Aachener Aphasie Test (AAT) wurden in der 12., 16. und 18. Woche die produktiven und rezeptiven sprachlichen Funktionen getestet. Die Patientin wies in der ersten Testsitzung, die 12 Wochen nach Insult durchgeführt wurde, mittelschwere Beeinträchtigungen im Bereich Nachsprechen auf. In den Bereichen Spontansprache, Schreiben nach Diktat und Benennen hingegen waren die Beeinträchtigungen nur leicht. Das Sprachverständnis war weitestgehend intakt. Die Ergebnisse zeigen eine Wandlung der ursprünglichen Broca-Aphasie in eine leichte Amnestische Aphasie. Die sprachlichen Leistungen haben sich im Untersuchungszeitraum signifikant verbessert und stabilisiert, in Teilgebieten bis hin zur sprachlichen Unauffälligkeit. Validiert und erweitert werden die Befunde durch die Daten der behandelnden Logopädin (AAT 4, 7 und 11 Wochen nach dem Infarkt) sowie medizinische Unterlagen, die die Patientin für die Bachelorarbeit zur Verfügung stellte.
Abstract (eng):
The aim of this case study was to determine the recovery of the language system after a stroke. For this purpose a 56-year-old patient with a left-sided stroke and a resulting Broca’s aphasia was tested by AAT (Aachen Aphasia Test) 12, 16 and 18 weeks after stroke to analyze the productive and receptive language functions. The first examination showed moderate impairments of repetition, while the spontaneous speech, writing to dictation and naming indicated mild impairments. The language comprehension was nearly unimpaired. The results suggest that the Broca’s aphasia transformed to an amnestic aphasia. That means that the linguistic performances have improved significantly and stabilized. Some of the language functions have returned to normal. The findings are validated and extended by the speech therapist’s data (AAT 4, 7 and 11 weeks after stroke) and the medical documentation that the patient made available for the thesis.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 3 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 85 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 61 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 32 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 3 1 2 3   1 3 2 1 2 1 3 2 2   4 7 6 11 4 16 32
PDF 29 21 18 27 20 13 19 13 16 15 17 41 39 32 16 30 33 41 85 61 35 59

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jan 2013:

  • Startseite – 106 (4.82 pro Monat)
  • PDF – 680 (30.91 pro Monat)
 
 
Generiert am 26.11.2014, 05:17:32