edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Masterarbeit

Autor(en): Franziska Diehr
Titel: Ontologisch basiertes Datenmodell für die Beschreibung wissenschaftlicher Sammlungen – ein Beitrag zur Identifikation semantischer Zielressourcen und zum Mapping existierender Quellattribute
Gutachter: Stefan Gradmann; Cornelia Weber
Erscheinungsdatum: 07.05.2013
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100218029)
Fachgebiet(e): Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Schlagwörter (ger): Universitätssammlungen, wissenschaftliche Sammlungen, Semantic Web, Linked Data, Web of Data, Collection-level Description, kulturelles Erbe
Schlagwörter (eng): linked data, cultural heritage, university collections, Semantic web, web of data, collection-level description, scientific collections
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät I
Lizenz: Namensnennung (CC BY)
Zitationshinweis: Diehr, Franziska: Ontologisch basiertes Datenmodell für die Beschreibung wissenschaftlicher Sammlungen – ein Beitrag zur Identifikation semantischer Zielressourcen und zum Mapping existierender Quellattribute; Masterarbeit, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät I , publiziert am 07.05.2013, urn:nbn:de:kobv:11-100218029
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Ziel der vorliegenden Master-Thesis war es, Wissen über den Gegenstandsbereich der wissenschaftlichen Sammlungen in einem formal strukturierten, semantischen Datenmodell zu repräsentieren, das mit anderen Anwendungen aus dem Linked Data Kontext interoperabel ist. Für die Entwicklung des Datenmodells wurden Standards aus dem Kontext des Semantic Web beziehungsweise Web of Data und im Besonderen das Europeana Data Model nachgenutzt. Dafür wurden die relevanten Schemata zur Beschreibung von kulturellem Erbe im Web of Data betrachtet, wobei Ansätze der Collection-level Description besondere Berücksichtigung fanden. Weiterhin setzt sich die Arbeit mit dem repräsentierten Gegenstandsbereich der wissenschaftlichen Universitätssammlungen auseinander und geht dabei besonders auf deren Einsatz in Forschung, Lehre und Bildung ein. Vor diesem Hintergrund wurde das Datenmodell zur Beschreibung wissenschaftlicher Sammlungen (SCDM) geschaffen, dessen Spezifikation den Fokus dieser Arbeit bildet.
Abstract (eng):
This master thesis presents a formally structured, semantic data model representing knowledge about the domain of scientific collections. The data model was created upon standards of the semantic web, or else web of data, and in particular the Europeana Data Model. Therefore it is interoperable with other linked data applications. In the development process, schemas describing cultural heritage were analysed, and the examination of approaches on collection-level description was of particular interest. Furthermore this paper deals with the represented domain of scientific university collections and characterises their use in research, teaching and education. The specification of the scientific collections description model (SCDM) forms the focus of this master thesis.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 9 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 17 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Dec
14
Jan
15
Feb
15
Mar
15
Apr
15
May
15
Jun
15
Jul
15
Aug
15
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Monat Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Dec
14
Jan
15
Feb
15
Mar
15
Apr
15
May
15
Jun
15
Jul
15
Aug
15
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Startseite 9 5 6 13 9 3 17 9 12 12 9 10 12 4 1 9 7 11 10 7 4 16 10 5 8   7 3 6 7 12 9
PDF 18 21 14 14 11 14 20 19 24 15 18 31 26 27 21 7 21 23 20 24 35 39 35 9 14 2 11 6 10 16 13 8

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2014:

  • Startseite – 262 (8.19 pro Monat)
  • PDF – 586 (18.31 pro Monat)
 
 
Generiert am 31.03.2017, 02:32:10