edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Mireya Arauz Velasco
Titel: Armut in Mexiko-Stadt (Mexiko) und Berlin (Deutschland) – eine Studie über Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Verarmungsprozess
Gutachter: Talja Blokland; Christof Parnreiter
Erscheinungsdatum: 17.11.2014
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100221849)
Fachgebiet(e): Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
Schlagwörter (ger): soziale Ungleichheit, Armut, städtische Armut, Verarmungsprozess, Entwicklungstrends
Schlagwörter (eng): social inequality, Poverty, urban poverty, impoverishment process, development trends
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III
Zitationshinweis: Arauz Velasco, Mireya: Armut in Mexiko-Stadt (Mexiko) und Berlin (Deutschland) – eine Studie über Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Verarmungsprozess; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III , publiziert am 17.11.2014, urn:nbn:de:kobv:11-100221849
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Das Phänomen der Armut zählt zu den größten Problemen der Großstädte. Die im Fokus dieser Arbeit stehende Armut in zwei Städten kann nur mit einer breiteren Betrachtung der sozialen Ungleichheit, zunehmender Arbeitslosigkeit, der Verschlechterung von Arbeits- und Lebensbedingungen, der Einkommensdisparitäten etc. verstanden werden. Diese Merkmale sind in zunehmendem Maße in Städten der Industrieländer wie Berlin zu spüren. Die wachsende Ausbreitung von Armut in den industrialisierten Gesellschaften sowie in den sogenannten Schwellenländern führte zu einer breiteren Diskussion über das Armutsphänomen auf internationaler Ebene. In der vorliegenden Arbeit wird das Phänomen der Armut in zwei Großstädten untersucht. Mexiko-Stadt und Berlin sind zwei unterschiedliche Städte mit ähnlichen sozialen Problemen. Mexiko-Stadt ist die ,typische’ Stadt in einem Schwellenland, die sich von Städten der Industrieländer durch den Grad der sozialen Ungleichheit, die ausgeprägte Kluft zwischen arm und reich sowohl strukturell als auch funktionell deutlich unterscheidet. Berlin andererseits nähert sich nach der Wiedervereinigung den Problemen anderer großen Metropolen an. In den letzten Jahren traten folgende Phänomene auf: das Entstehen neuer Formen der Armut, eine wachsende Zahl von Sozialhilfeempfängern, eine zunehmende Migrationsbevölkerung ohne wirtschaftliche Perspektiven u.a. Die Studie fasst Untersuchungsergebnisse und Berichte über Armut in Mexiko-Stadt und Berlin zusammen. Es handelt sich nicht um die Erhebung neuer empirischer Daten, sondern um die Selektion, Darstellung und Analyse verschiedener Studien zu Armut in beiden Städten. Die Analyse widmet sich der Armut unter dem Gesichtspunkt gemeinsamer Aspekte, verschiedener Charakteristiken und der jeweiligen Entwicklungstrends in den zwei untersuchten Städten.
Abstract (eng):
The phenomenon of poverty is one of the most serious problems of big cities. The focus of this doctoral thesis is an examination of poverty in two major cities, which must be understood on a broader basis while considering social inequality, rising unemployment, deterioration of working and living conditions, income disparities, etc. These increasing characteristics are notable in cities of developed countries such as Berlin. The growing spread of poverty in industrialized societies and in emerging countries has led to a broader discussion about the phenomenon of poverty at the international level. This doctoral thesis analyzes the phenomenon of poverty in two major cities. Mexico City and Berlin are two different cities with similar social problems. Mexico City is a ,typicalʼ city in a emerging country, which is structurally as well as functionally different from cities of developed countries by the degree of social inequality and the pronounced gap between rich and poor. On the other hand, after its reunification Berlin faces problems of other large cities. In recent years the following phenomena have occurred: the emergence of new forms of poverty, a growing number of welfare recipients, an increasing migrant population without economic prospects etc. This study summarizes investigative findings and reports on poverty in Mexico City and Berlin together. The goal is not to collect new empirical data, but rather to emphasize the selection, presentation and analysis of various studies on poverty in both cities. The analysis focuses on poverty from the standpoint of common aspects, differing characteristics and the respective development trends in the two researched cities.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 31 Zugriffe PDF: 92 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 80 Zugriffe Startseite: 19 Zugriffe PDF: 82 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 121 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe PDF: 123 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 165 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe PDF: 239 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 122 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 96 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 116 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 116 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 302 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 201 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 216 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 203 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 181 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 178 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe PDF: 157 Zugriffe Startseite: 28 Zugriffe PDF: 196 Zugriffe Startseite: 23 Zugriffe PDF: 101 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 74 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 93 Zugriffe Startseite: 21 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 22 Zugriffe PDF: 192 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 152 Zugriffe Startseite: 29 Zugriffe PDF: 177 Zugriffe Startseite: 36 Zugriffe PDF: 214 Zugriffe Startseite: 24 Zugriffe PDF: 230 Zugriffe Startseite: 24 Zugriffe PDF: 138 Zugriffe Startseite: 31 Zugriffe PDF: 270 Zugriffe
Dec
14
Jan
15
Feb
15
Mar
15
Apr
15
May
15
Jun
15
Jul
15
Aug
15
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Monat Dec
14
Jan
15
Feb
15
Mar
15
Apr
15
May
15
Jun
15
Jul
15
Aug
15
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Sep
16
Oct
16
Nov
16
Dec
16
Jan
17
Feb
17
Mar
17
Apr
17
May
17
Startseite 31 13 19 10 15 6 15 11 2 3 8 8 8 14 6 3 11 16 28 23 14 12 21 22 8 29 36 24 24 31
PDF 92 80 82 121 123 165 239 122 96 116 116 302 201 216 203 181 178 157 196 101 74 93 1 192 152 177 214 230 138 270

Gesamtzahl der Zugriffe seit Dec 2014:

  • Startseite – 471 (15.7 pro Monat)
  • PDF – 4628 (154.27 pro Monat)
 
 
Generiert am 23.06.2017, 07:49:07