Ein Projekt an der Humboldt-Universität zu Berlin
gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft

  Logo der Humboldt-Universität
 
Startseite Projektinhalt Ergebnisse Kontakt Infos & Links  
 
         
 

SCOPE – Publizieren im digitalen Zeitalter

Was ist SCOPE

SCOPE steht für Service Core for Open Publishing Environments und stellt Dienstleistungen rund um das elektronische Publizieren bereit.
Dazu zählt vor allem das Hosting – die umfassende organisatorische und technologische Betreuung von Publikationsvorhaben. SCOPE richtet sich an Institutionen und Bibliotheken, die für ihre elektronischen Veröffentlichungen keinen eigenen Server einrichten möchten oder können, und an Herausgeber von Zeitschriften oder Schriftenreihen.

Humboldt-Universität zu Berlin

Durch die personelle und technische Einbettung in den Computer- und Medienservice und die Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität wird die nachhaltige Bereitstellung der Dienstleistungen gewährleistet.


Publikationsplattform

SCOPE stellt als zentralen Service eine autonom administrierbare Publikationsplattform bereit. Dies beinhaltet die verlässliche Speicherung aller Dokumente und Metadaten sowie die webbasierte Präsentation und Bereitstellung der Publikationen. Für die Erfassung und Verwaltung der Veröffentlichungen und deren Metadaten steht eine komfortable Bedienoberfläche bereit, für deren Benutzung lediglich ein Browser nötig ist. Die Rechercheinstrumente für den Nutzer – Browsing und Suche – lassen sich konfigurieren und an Publikationsvorhaben individuell anpassen.


Dokumentenverarbeitung

Die Dokumente können im Publikationsprozess in XML-Strukturen umgewandelt werden. Sie bilden die Grundlage für die Präsentationsformate (Internet und Druck), die Langzeitarchivierung und eine qualifizierte Volltextrecherche. Für die unterschiedlichen Publikationstypen stehen Dokumentmodelle, Autorentools sowie Konvertierungsund Transformationstechnologien bereit.

Autorenbetreuung


Workflowunterstützung

Um die organisatorischen und technologischen Arbeitsabläufe zu unterstützen und zu steuern, stellt SCOPE unterschiedliche Workflowsysteme bereit. Diese Systeme sind ebenfalls webbasiert. Die inhaltliche Qualitätssicherung von elektronische Zeitschriften wird durch das Peer-Review-System GAPWorks unterstützt. Es verfügt über unterschiedliche Begutachtungsverfahren und ermöglicht eine komfortable und reibungslose Abwicklung der einzelnen Vorgänge. Für die Organisation und Durchführung größerer wissenschaftlicher Tagungen steht ein Konferenzsystem zur Verfügung. Es umfasst neben der Verwaltung der Beiträge von der Einreichung bis zur Publikation auch Funktionalitäten für die Erstellung des wissenschaftlichen Programms, die Raum- und Zeitplanung, Registrierung und Teilnehmerverwaltung.


Zusätzliche Dienste

Durch die Nutzung der Publikationsplattform stehen eine Vielzahl zusätzlicher Dienste zur Verfügung. Dazu zählt:

  • der Export der Metadaten in nationale und internationale sowie fachbezogene Recherchenetzwerke,
  • die Sicherung der Persistenz und die Langzeitverfügbarkeit der elektronischen Publikationen langfristig zu gewährleisten,
  • und der Print-on-Demand-Dienste ProPrint.

Lesesaal Bibiliothek


Unterstützung für Autoren und Herausgeber

SCOPE bietet speziell für Autoren und Herausgeber Unterstützung an. Dazu zählen Hilfesysteme, Kurse und Seminare sowie eine telefonische Hotline und Email-Support. Darüber hinaus steht für Herausgeber und Institutionen, die die SCOPE-Dienste nutzen möchten, ein umfangreiches Beratungsangebot zur Verfügung.



Aktuelle Informationen

Aktuelle Informationen als Flyer.

 

Dokumenten-Server
ProPrint
OAI
OAForum
 
Humboldt-Universität
Computer- und Medienservice
Universitätsbibliothek
 
 

Letzte Änderung: 18.09.2006, rm 

 

 
 

Start   |   Projektinhalt   |   Kontakt   |   Infos & Links  

 
Humboldt-Universität zu Berlin   •  Impressum