[Seite 24↓]

Danksagung

Mein Dank gilt zuallererst Prof. Dr. Helge, der seit mehr als zehn Jahren in allen die Forschung betreffenden Dingen mein wichtigster Diskussionspartner ist, der für alle Probleme jederzeit zur Verfügung stand und steht, und der durch seine wohlwollende und zugleich kritische Herangehensweise immer zu einer deutlichen Verbesserung und Bereicherung meiner Arbeiten beigetragen hat.

Bedanken möchte ich mich zudem bei Prof. Dr. Neubert, über den ich zu diesem Forschungsthema gekommen bin, und von dem ich viel lernen konnte.

Zuletzt gilt mein Dank Prof. Dr. Wahn, der mir nach der Emeritierung von Prof. Dr. Helge die Fortführung meiner Forschungsarbeiten an der Klinik ermöglicht hat und mich in allen Angelegenheiten immer großzügig unterstützt hat.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 3.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
13.10.2004