Boemke, Willehad: Chronische und akute Regelvorgänge im Salz-Wasser-Haushalt - Rolle des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems - - Untersuchungen an wachen Hunden -

2

Vorwort

Diese Habilitationsarbeit beruht im Wesentlichen auf dem Inhalt der nachfolgend aufgelisteten Publikationen (P1 - P17), die in Kopie im Anhang zusammengestellt sind. Damit wird die nach der neuen Habilitationsordnung vom 29. Januar 1999 gegebene Möglichkeit „zur Vorlage publizierter Forschungsergebnisse, die in ihrer Gesamtheit eine einer Habilitationsschrift gleichwertige wissenschaftliche Leistung darstellen“, genutzt. Weitere Publikationen des Habilitanden, die nicht in dieser Arbeit verwertet wurden, sind in einem separaten Schriftenverzeichnis aufgeführt.

Langzeitversuche

P1.

Boemke W, Palm Ü, Kaczmarczyk G, Reinhardt HW. Effect of high sodium and high water intake on 24-h-potassium balance in dogs. Z. Versuchstierkunde 33:179-185, 1990.

P2.

Reinhardt HW, Boemke W, Palm Ü, Kaczmarczyk G. What causes escape from sodium retaining hormones? Acta Physiologica Scandinavica 139 (Suppl. 591):12-17, 1990.

P3.

Reinhardt HW, Palm Ü, Mohnhaupt R, Dannenberg K, Boemke W. Computer assisted long term measurements of urinary output and other biological data. Am. J. Physiol. 258 (Regulatory Integrative Comp. Physiol 27): R274-R280, 1990.

P4.

Palm Ü, Boemke W, Bayerl D, Schnoy N, Juhr N-C, Reinhardt HW. Prevention of catheter-related infections by a new, catheter-restricted antibiotic filling technique. Laboratory Animals 25: 142-152, 1991.

P5.

Palm Ü, Boemke W, Reinhardt HW. Rhythmicity of urinary sodium excretion,
mean arterial blood pressure, and heart rate in conscious dogs. Am. J. Physiol. 262 (Heart Circ. Physiol. 31): H149-H156, 1992.

P6.

Boemke W, Palm Ü, Corea M, Seeliger E, Reinhardt HW. Endogenous variations and sodium intake-dependent components of diurnal sodium excretion patterns in dogs. J. Physiology (London) 476: 547-552, 1994.

P7.

Reinhardt HW, Corea M, Boemke W, Pettker R, Rothermund L, Scholz A,
Schwietzer G, Persson PB. Resetting of 24-h sodium and water balance during 4 days of servo-controlled reduction of renal perfusion pressure. Am. J. Physiol. 266 (Heart Circ. Physiol. 35): H650-H657, 1994.


3

P8.

Boemke W, Palm Ü, Mohnhaupt R, Corea M, Seeliger E, Reinhardt HW. Influence of Captopril on 24-hour balances and the diurnal patterns of urinary output, blood pressure, aldosterone and atrial natriuretic peptide in conscious dogs. Renal Physiology and Biochemistry 18: 35-48, 1995.

P9.

Boemke W, Seeliger E, Rothermund L, Corea M, Pettker R, Mollenhauer G, Reinhardt HW. ACE inhibition prevents Na and water retention and MABP increase during reduction of renal perfusion pressure. Am. J. Physiol. 269 (Regulatory Integrative Comp. Physiol. 38): R481-R489, 1995.

P10.

Reinhardt HW, Seeliger E, Lohmann K, Corea M, Boemke W. Changes of blood pressure, sodium excretion and sodium balance due to variations of the renin-angiotensin-aldosterone system. Journal of the Autonomic Nervous System 57: 184-187, 1996.

P11.

Corea M, Seeliger E, Boemke W, Reinhardt HW. Diurnal pattern of sodium excretion in dogs with and without chronically reduced renal perfusion pressure. Kidney & Blood Pressure Research 19: 16-23, 1996.

P12.

Seeliger E, Boemke W, Corea M, Encke E, Reinhardt HW. Mechanisms compensating Na and water retention induced by long-term reduction of renal perfusion pressure. Am. J. Physiol. 273 (Regulatory Integrative Comp. Physiol. 42): R646-R654, 1997.

P13.

Seeliger E, Persson PB, Boemke W, Mollenhauer G, Nafz B, Reinhardt HW. Low dose nitric oxide inhibition causes negative sodium balance in conscious dogs. Journal of the American Society of Nephrology 12:1128-1136, 2001.

Kurzzeitversuche

P14.

Krebs MO, Boemke W, Simon S, Wenz M, Kaczmarczyk G. Acute hypoxic pulmonary vasoconstriction in conscious dogs decrease renin and is unaffected by losartan. J. Appl. Physiol. 86 (1999), 1914-1919.

P15.

Höhne C, Krebs MO, Boemke W, Arntz E, Kaczmarczyk G. Evidence that the renin decrease during hypoxia is adenosine-mediated in conscious dogs. J. Appl. Physiol. 90 (2001), 1842-1848.

P16.

Boemke W, Krebs MO, Djalali K, Bünger H, Kaczmarczyk G. Renal nerves are not involved in sodium and water retention during mechanical ventilation in awake dogs. Anesthesiology 89 (4)(1998), 942-53.

P17.

Krebs MO, Kröhn T, Boemke W, Mohnhaupt R, Kaczmarczyk G. Renal and hemodynamic effects of losartan in conscious dogs during controlled mechanical ventilation. Am. J. Physiol. 276 (Renal Physiol. 46) (1999), F425-F432.

Langzeitversuche: P1 - P13

Kurzzeitversuche: P14 - P17


7

Einführung

Die Veröffentlichungen, die in dieser Arbeiten besprochen werden sollen, wurden unter dem Titel subsummiert: „Chronische und akute Regelvorgänge im Salz-Wasser-Haushalt: Die Rolle des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems - Untersuchungen an wachen Hunden“.

Als ich 1988 in das Team meines früheren Chefs Herrn Prof. Dr. H. Wolfgang Reinhardt in der „Arbeitsgruppe Experimentelle Anästhesie“ eintrat, mußte ich bald feststellen, dass wohl selten der Name „Arbeitsgruppe“ so treffend gewählt worden war, wie in diesem Fall, denn bei den unter der Überschrift «Langzeituntersuchungen» dargestellten Protokollen erstreckte sich ein Einzel-Versuchsdurchgang über einen Zeitraum von bis zu einer Woche. Es verwundert daher nicht, dass jedes dieser Projekte nur durch ausgeprägte Teamarbeit und großes Engagement von Wissenschaftlern, medizinisch technischen Assistentinnen, Doktoranden und Tierpflegern realisierbar war.

Der chronologischen Entwicklung gewissermaßen folgend, wird einleitend zunächst die Methodik der Langzeituntersuchung wacher Hunde beschrieben werden. Es wird gezeigt werden, wie mit dieser Untersuchungstechnik ultradiane (kurzfristige Veränderungen über den Tag) und circadiane Veränderungen (24-h-Veränderungen) der renalen Auscheidungsparameter, verschiedener Hormone und hämodynamischer Parameter erfasst werden können. Wegen der Vielzahl der erhobenen Befunde können in dieser Synopsis ultradiane und circadiane Veränderungen im Natrium- und Wasserhaushalt nur anhand ausgewählter Beispiele besprochen werden. So werden ultradiane Veränderungen der Natriumausscheidungen während oraler Nahrungs- und Natriumzufuhr verglichen werden mit kontinuierlicher intravenöser Natriuminfusion. Nachfolgend werden die ultradianen Veränderungen der Natrium- und Wasserausscheidung in verschiedenen Protokollen mit und ohne kontinuierlich reduziertem renalen Perfusionsdruck beschrieben werden. Es wird der Frage nachgegangen werden, ob und gegebenenfalls welche Bedeutung diese Veränderungen für die 24-h-Natrium- und Wasserbilanz haben. Mit 24-h-Bilanzstudien wird dann versucht werden, die Frage zu beantworten, mit welchen wesentlichen Mechanismen der Körper seinen Gesamtkörper (GK)-Natrium- und Wasserbestand konstant hält und abschließend, welche Auswirkungen eine Blockade der Stickoxid (NO)-Synthase auf den Natrium- und Wasserbestand des Körpers hat.


8

In der AG Experimentelle Anästhesie wurden jedoch nicht nur Langzeitversuche durchgeführt, sondern parallel dazu auch «Kurzzeitversuche», d.h. Versuche von 3-6 stündiger Dauer. Dies war in den letzten Jahren die Domäne der Arbeitsgruppe um Frau Prof. Dr. Gabriele Kaczmarczyk. In einer Vielzahl von Untersuchungen wurden unter ihrer Leitung an wachen Hunden systematisch u.a. die Auswirkungen von Hypoxie und Beatmung auf die Regelvorgänge im Salzwasser-Haushalt untersucht. Diesen für mich als Anästhesisten besonders interessanten Fragestellungen widme ich mich seit nunmehr ca. 5 Jahren. Die Auswirkungen der Hypoxie auf das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System (RAAS) und die Bedeutung des renalen Sympathikus und des RAAS auf die unter Beatmung zu beaobachtende Natrium- und Wasserretention werden in dieser Synopsis beispielhaft besprochen werden.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Thu Oct 31 12:24:38 2002