Dettling, Michael: DIE KLINISCHE RELEVANZ VON STATE-, TRAIT- UND RESIDUALMARKERN FÜR DIE BIOLOGISCHE PSYCHIATRIE AM BEISPIEL NEUROENDOKRINER UND PHARMAKOGENETISCHER BEFUNDE

Danksagungen

An allen im folgenden beschriebenen Untersuchungen waren an den jeweiligen Kliniken unzählige Mitarbeiter und Kollegen beteiligt, die ich nicht alle namentlich erwähnen kann. Mein Dank schließt das gesamte Pflegepersonal, Medizinisch-Technische Personal sowie die Kollegenschaft ein, die an der Planung und Durchführung der verschiedenen Untersuchungen am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München, der Psychiatrischen Universitätsklinik und Poliklinik der Freien Universität Berlin und der Psychiatrischen Klinik der Humboldt-Universität zu Berlin beteiligt waren.

Pars pro toto möchte ich aber einige Personen namentlich erwähnen, denen ich auf verschiedene Art und Weise zu großem Dank verpflichtet bin. Ohne die Unterstützung dieser Kollegen wäre diese Habilitationsschrift nicht entstanden.

Ich danke in besonderem Maße Prof. Dr. Ralf Uebelhack (Berlin), Prof. Dr. Ivar Roots (Berlin), PD Dr. Jürgen Schmider (Croton, USA), Prof. Dr. Müller-Oerlinghausen (Berlin), PD Dr. Rainer Hellweg (Berlin), Prof. Dr. Arndt Rolfs (Rostock), Dr. Nicolas Hoffmann (Berlin) und in ganz besonderem Maße Frau Prof. Dr. Isabella Heuser (Mannheim).

Von Herzen danken möchte ich auch Frau Susanne Scholl und Frau Karin Dettling für deren permanente Unterstützung.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Wed Sep 4 11:59:09 2002