[Seite 35↓]

Literatur

Anger HO. Survey of radioisotope cameras. ISA Trans 1966; 5: 311 - 334.

Bailey DL. Quantitative procedures in 3D PET. In: Bendriem B, Townsend DW (eds) The Theory and Practice of 3D PET. Dordrecht, Boston, London: Kluwer Academic Publishers 1998; 55 - 109.

Bergström M, Bohm C, Ericson K, Eriksson L, Litton J. Corrections for attenuation, scattered radiation, and random coincidences in a ring detector positron emission transaxial tomograph. IEEE Trans. Nucl Sci 1980; 27: 549 – 554.

Brooks RA, Di Chiro G. Principles of computed assisted tomography (CAT) in radiographic and radioisotope imaging. Phys Med Biol 1976; 21: 689 - 732.

Budinger TF, Gullberg GT, Huesman RH. Emission computed tomography. In: Herman GT (eds) Image Reconstruction from Projections: Implementation and Application. Berlin: Springer 1979; 147 - 246.

Casey ME. An analysis of counting losses in positron emission tomography. PhD Thesis, University of Tennessee, Knoxville, USA 1992.

Defrise M, Geissbuhler A, Townsend DW. A performance study of 3D reconstruction algorithms for positron emission tomography. Phys Med Biol 1994; 39: 305 - 320.

Defrise M, Kinahan P. Data acquisition and image reconstruction for 3D PET. In: Bendriem B, Townsend DW (eds) The Theory and Practice of 3D PET. Dordrecht, Boston, London: Kluwer Academic Publishers 1998; 11 - 53.

DIN 6855 Teil 1: Qualitätsprüfung nuklearmedizinischer Mess-Systeme; In vivo- und in vitro-Messplätze. Berlin: Beuth 1992.

DIN 6855 Teil 2: Qualitätsprüfung nuklearmedizinischer Messsysteme; Konstanzprüfung von Einkristall-Gamma-Kameras zur planaren Szintigraphie und zur Einzelphotonen-Emissions-Tomographie mit Hilfe rotierender Messköpfe einer Gamma-Kamera. Berlin: Beuth 2001.

DIN 6855 Teil 4: Konstanzprüfung nuklearmedizinischer Meßsysteme: Positronen-Emissions-Tomographie (PET). Berlin: Beuth 2003.

DIN 6855 Teil 11: Qualitätsprüfung nuklearmedizinischer Mess-Systeme; Konstanzprüfung von Aktivimetern. Berlin: Beuth 2001.

Geworski L. Einfluß der Akquisitions- und Rekonstruktionsparameter auf die Erkennbarkeit und Quantifizierbarkeit von Läsionen bei der Emissionstomographie mit einer rotierenden Gamma-Kamera. Dissertation, Medizinische Hochschule Hannover 1991.

Geworski L. Qualitätskontrolle bei der Positronenemissionstomographie. Nuklearmediziner 1999; 22: 23 - 29.

Geworski L. Quantifizierung in der Positronen-Emissions-Tomographie (PET). Medizinische Physik 2001; 329 - 330.

Geworski L. Quantifizierung in der Emissions-Tomographie. In: Nicoletti R, Ziegler S (Hrsg) Medizinische Physik in der Nuklearmedizin. Pichl; 2002; 91 - 96.


[Seite 36↓]

Geworski L. Qualitätskontrolle nuklearmedizinischer Meßsysteme. In: Nicoletti R, Ziegler S (Hrsg) Medizinische Physik in der Nuklearmedizin. Pichl; 2002; 97 - 110.

Geworski L, Jordan K. Spatial resolution in SPECT: Influence of measurement set-up and reconstruction parameters. Nuklearmedizin 1991; 30: 24 – 30.

Geworski L, Jordan K. Kontrastauflösung - der umfassende Leistungsparameter? Medizinische Physik 1991; 62 – 63.

Geworski L, Knoop BO, de Wit M, Ivancevic V, Bares R, Munz DL. Multicenter comparison of calibration and cross calibration of PET Scanners. J Nucl Med 2002; 43: 635 – 639.

Geworski L, Knoop BO, Hofmann M, Zander A, de Wit M, Bares R, Munz DL. Überprüfung der Kreuzkalibrierung von Positronen-Emissions-Tomographen zu ihren peripheren Geräten. Z Med Phys 2003 ; 13: 109 - 1 1 4.

Geworski L, Knoop BO, Levi de Cabrejas M, Knapp WH, Munz DL. Recovery correction for quantitation in emission tomography: a feasibility study. Eur J Nucl Med 2000; 27: 161 - 169.

Geworski L, Lottes G, Reiners Chr, Schober O. Empfehlungen zur klinischen Qualitätskontrolle und zur Konstanzprüfung der Meßgeräte in der Nuklearmedizin. Stuttgart, Schattauer 2003.

Geworski L, Müller SP, Reiners Chr. Einfluß der Energiefenstereinstellung und der Phantomgeometrie auf die Streustrahlung bei der Positronen-Emissions-Tomographie. Medizinische Physik 1993; 302 - 303.

Geworski L, Munz DL. Einzelphotonen-Emissionstomographie (SPET) und Positronen-Emissionstomographie (PET): Meßtechnik. In: Stoppe G, Hentschel F, Munz DL (Hrsg) Bildgebende Verfahren in der Psychiatrie. Stuttgart, New York: Thieme 2000; 38 - 44.

Geworski L, Munz DL. Einzelphotonen-Emissionstomographie (SPET) und Positronen-Emissionstomographie (PET): Strahlenschutz. In: Stoppe G, Hentschel F, Munz DL (Hrsg) Bildgebende Verfahren in der Psychiatrie. Stuttgart, New York: Thieme 2000; 66 - 67.

Geworski L, Nicoletti R. Qualitätssicherung PET. Nuklearmedizin 2000; 87 - 94.

Geworski L, Reiners Chr. Qualitätskontrolle nuklearmedizinischer Meßsysteme. Konstanzprüfung. Stuttgart, Schattauer 1995.

Hoffman EJ, Huang SC, Phelps ME. Quantification in positron emission computed tomography 1. Effect of object size. J Comput Assist Tomogr 1979; 3: 299 - 308.

International Standard IEC 61675-1. Radionuclide imaging devices – Characteristics and test conditions – Part 1: Positron emission tomographs. Geneva, International Electrotechnical Commission. 1998.

Jordan K, Knoop BO, Geworski L, Gettner U, Hagemann H, Weise R. Meßtechnische Simulation eines Positronen Tomographen: Prinzip und Realisation. Medizinische Physik 1990; 234 – 235.

Jordan K, Knoop BO, Harke H. Qualitätssicherung nuklearmedizinischer Meßsysteme: Was sagen die neuen Vorschriften? Nuklearmedizin 1994; 33: 49 - 60.

Kessler RM, Ellis JR, Eden M. Analysis of emission tomographic scan data: limitations imposed by resolution and background . J Comput Assist Tomogr 1984; 8: 514 - 522.


[Seite 37↓]

Kinahan PE, Rogers JG. Analytic 3D image reconstruction using all detected events. IEEE Trans Nucl Sci 1989; 36: 964 - 968.

Knoop BO, Geworski L, Hofmann M, Munz DL, Knapp WH. Use of recovery coefficients as a test of system linearity of response in positron emission tomography (PET). Phys Med Biol 2002; 47: 1237 - 1254.

Knoop BO, Geworski L, Jordan K. Inhomogenes µ bei PET: Probleme und Fehler mit unterschiedlichen Methoden der Schwächungskorrektur. Medizinische Physik 1991; 84 – 86.

Knoop BO, Geworski L, Munz DL, Knapp WH. Recovery-Koeffizient bei PET: Test der Systemlinearität. Medizinische Physik 2001; 341 - 342.

Knoop BO, Jordan K, Spinks T. Evaluation of PET count rate performance. Eur J Nucl Med 1989; 15: 705 - 711.

Knoop BO, Newiger H, Gettner U, Jordan K, Geworski L. Is counting statistics improved by deadtime losses? In: Schmidt HAE, Csernay L (eds) Nuklearmedizin. Stuttgart, Schattauer 1988; 19 – 23.

Levin CS, Hoffman EJ. Calculation of positron range and its effect on the fundamental limit of positron emission tomography system spatial resolution. Phys Med Biol 1999; 44: 781-799.

Luig H, Eschner W, Bähre M, Voth E, Nolte G. Eine iterative Strategie zur Bestimmung der Quellverteilung bei der Einzelphotonen - Tomographie mit einer rotierenden Gammakamera. Nuklearmedizin 1988; 27: 140 - 146.

Radon J. Über die Bestimmung von Funktionen durch ihre Integralwerte längs gewisser Mannigfaltigkeit. Leipzig, Ber. Verh. Sächs. Akad. Wiss., Math. Phys. Kl,. 1917; 69: 262 - 277.

Richtlinie für den Strahlenschutz bei der Verwendung radioaktiver Stoffe und beim Betrieb von Anlagen zur Erzeugung ionisierender Strahlen und Bestrahlungseinrichtungen mit radioaktiven Quellen in der Medizin. Berlin, Hoffmann 2002.

Schmidlin P. Iterative separation of sections in tomographic scintigrams. Nuclear Medicine 1972; 9: 1 - 16.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 3.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
30.09.2004