Lebenslauf

Name:

Kai – Sven Heling

Akademischer Grad:

Dr. med.

Geburtsdatum:

05.02.1967

Staatsbürgerschaft:

Deutsch

Schulbildung:

1973 – 1983 Allgemeinbildende Schule Fürstenwalde
1983 – 1985 Abitur Fürstenwalde

Vorpraktikum:

1985 – 1986 Arbeit als Krankenpfleger im Städtischen Krankenhaus Fürstenwalde

Medizinstudium:

1986–1992, Humboldt–Universität Berlin,

Berufslaufbahn:

seit 1.9.1992 als Assistant und seit 1998 als Facharzt in der Universitätsfrauenklinik der Charité
Seit 1999 Funktionsoberarzt
Seit Juni 2002 Oberarzt der Klinik

Facharzt:

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe seit 1998

Subspezialisation:

wissenschaftliche Arbeit in Geburtshilfe und Pränataler Diagnostik

Akadem. Graduierung:

1989 Diplomarbeit mit dem Thema:
Biometrie des fetalen Herzens. Vergleich zwischen Ultraschallmessungen und pathologisch – anatomischen Messungen.1993 Dr. med. mit dem Thema:
Normale Biometrie und Funktion des fetalen Herzens. Eine B-mode, dopplersonographische und pathologisch – anatomische Untersuchung.

Spezielle Weiterbildungen:

Mitglied der DEGUM seit 1996
DEGUM Stufe II seit 1998
Mitglied AK fetale Echokardiographie
Diploma in Fetal Medicine seit 2001

Kai – Sven Heling

Berlin, im Februar 2003


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
20.11.2006