Hermes, Barbara: Pathogenetische Untersuchungen zur Ausbildung unterschiedlicher Phänotypen und zur Vermehrung humaner Mastzellen bei Wundheilung und Urtikaria

5

Abkürzungen

Abb.

Abbildung <1>

AU

Akute Urtikaria

BM

Serumfreies Basismedium

bp

Basenpaare

C3a

Komplementfaktor 3a

C5a

Komplementfaktor 5a

c-Kit

Stammzellfaktor-Rezeptor

CRU

Chronisch-rezidivierende Urtikaria

DMEM

Dulbecco`s Minimum Essential Medium

DU

Verzögerte Druckurtikaria

ECP

Eosinophilen-kationisches Protein

EGF

Epithelialer Wachstumsfaktor

ELAM

Endotheliales Leukozyten-Adhäsionsmolekül

E-Selektin

Endotheliales Selektin

FACS

Fluoreszenz-aktivierter Zellsortierer

FCS

Fötales Kälberserum

FcepsilonRI

Hoch-affiner IgE-Rezeptor

FcgammaRI

Hoch-affiner IgG-Rezeptor

FGF

Fibroblastenwachstumsfaktor

GM-CSF

Granulozyten-Makrophagen-koloniestimulierender Faktor

GVHD

Graft-versus-host-disease

HMC1

Humane Mastzell-Leukämie-Zelllinie

HPF

Mikroskopausschnitt bei 400facher Vergrößerung (high power field )

ICAM

Interzelluläres Adhäsionsmolekül

IL

Interleukin

LTB4

Leukotrien B4

LTC4

Leukotrien C4

MBP

Major basic protein


6

MCC

Chymasehaltige Mastzelle

MCP

Chemotaktisches Monozyten-Protein

M-CSF

Makrophagen-koloniestimulierender Faktor

MCT

Tryptasehaltige Mastzelle/n

MCTC

Tryptase- und chymasehaltige Mastzelle/n

MIP

Inflammatorisches Makrophagen-Protein

MHC

Haupthistokompatibilitätskomplex

MMP

Matrixmetalloproteinase

mRNA

Boten-Ribonukleinsäure

MW

Mittelwert

NGF

Nervenwachstumsfaktor

NT

Neurotrophin

PAF

Plättchenaktivierender Faktor

PBS

Phosphat-gepufferte Salzlösung

PDGF

Plättchenwachstumsfaktor

PGD2

Prostaglandin D2

P-Selektin

Thrombozytäres Selektin

-R

-Rezeptor

RANTES

regulated upon activation, normal T cell expressed and secreted

RT-PCR

Reverse-Transkription-Polymerase-Kettenreaktion

SCF

Stammzellfaktor

SD

Standardabweichung

Tab.

Tabelle 1<2>

TGF

Transformierender Wachstumsfaktor

TNF-alpha

Tumornekrosefaktor alpha

Trk

Tyrosinkinase

VCAM

Vaskuläres Adhäsionsmolekül

VIP

Vasoaktives intestinales Peptid

VEGF

Vaskulärer endothelialer Wachstumsfaktor


Fußnoten:

<1>

Wenn Abbildungen sich nicht auf derselben Seite befinden wie der sich auf sie beziehende Text, wird die jeweilige Seitenzahl angegeben.

<2>

1 Wenn Tabellen sich nicht auf derselben Seite befinden wie der sich auf sie beziehende Text, wird die jeweilige Seitenzahl angegeben.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Mon Sep 2 13:07:45 2002