V. Anhang

Tabelle 2: Metaanalyse: Corticosteroide im septischen Schock

Abkürzungen: RD = randomisiert, PK = Placebo-kontrolliert, DB = Doppel-blind, PG = Anzahl der Parallel Gruppen, PL = Placebo, HC = Hydrocortison, MP = Methylprednisolon, DEX = Dexamethason, PRED = Prednisolon; BM = Betamethason; P = primary, S = secondary, OSF: Organ system failure, KA = Katecholamin-Abhängigkeit, MV = Mechanische Ventilation. (Studien in alphabetischer Reihenfolge des Erstautors)

Eingeschlossene Studien

Studie

Methoden

Patienten

Intervention

Outcome

Annane 2002 [348]

19 Zentren
RD, PK, DB
PG:2

n=300
KA, MV
Septischer Schock

HC 50 mg Bolus 6 stdl. +
50 mg Fludrocortison 24 stdl. für
7 Tage oder PL,
Einschluss < 8 Std. nach Schock

P: 28-Tage-Letalität in ‚non-respondern’,
S: 28-Tage-Letalität in ‚respondern’ und
Gesamtkollektiv; ICU-, KH-, und 1-J-Letalität; Schock-Revision, OSF-freie Tage, Sicherheit

Bollaert 1998 [346]

2 Zentren
RD, PK, DB
PG:2

n=41
KA, MV,
Septischer Schock

HC 100mg 8 stdl. oder PL für 5 Tage, Weaning über 6 Tage,
Einschluss > 48 Std. nach Schock

P: Schock-Revision
S: 28-Tage-Letalität, Katecholaminverbrauch, Sicherheit

Fortsetzung Eingeschlossene Studien

Studie

Methoden

Patienten

Intervention

Outcome

Bone 1987 [69]

19 Zentren
RD, PK, DB,
PG:2

n=382
schwere Sepsis (n=234), septischer Schock (n=148)

MP 30 mg/kg 6 stdl. oder
PL für 1 Tag ,
Einschluss < 2 Std. nach Schock/ schwerer Sepsis

P: 14-Tage Schock bei schwerer Sepsis, Schock-Revision, 14-Tage-Letalitätsrate
Sicherheit

Briegel 1999 [347]

1 Zentrum
RD, PK, DB, PG:2

n=40
KA, MV
Septischer Schock

HC 100 mg Bolus + 0,18 mg/kg HC oder PL bis Schock-Revision
Weaning,
Einschluss < 72 Std. nach Schock

P: Schock-Revision
S: 28-Tage-Letalität,
Katecholaminverbrauch, OSF, Sicherheit

Chawla 1999 [552]

1 Zentrum
RD, PK, DB, PG:2

n=44
KA
Septischer Schock

HC 100 mg 8 Stdl. oder PL für 3 Tage, Weaning über 4 Tage
Einschluss > 72 Std. nach Schock

P: Schock-Revision
S: 28-Tage Letalität,
Katecholaminverbrauch, Sicherheit

CSG 1963 [152]

5 Zentren
RD, PK, DB, PG:2

n=194 Erwachsene n= 135 Kinder
KA
Septischer Schock

HC Infusion 300 mg /24 Std. dann 250 mg/24 Std., dann 200 mg /24 Std p.o., dann Weaning bis Tag 6 oder PL

P: KH-Letalität

Fortsetzung Eingeschlossene Studien

Studie

Methoden

Patienten

Intervention

Outcome

Klastersky 1971 [153]

1 Zentrum
RD, PK, DB, PG:2

n=85
Schwere Infektion bei Carcinom-filiae

BM 1 mg/kg 12 stdl. für 3 Tage oder. PL

30-Tage-Letalität, Sicherheit

Lucas 1984 [149]

1 Zentrum
RD
offene Studie

n=48
Septischer Schock

DEX 2 mg/kg Bolus, dann 2 mg/kg/24Std. Infusion für 2 Tage oder Standardtherapie

P: 14-Tage-Letalität

Luce 1988 [155]

1 Zentrum
RD, PK, DB

n= 75
Septischer Schock

MP 30 mg/kg 6 stdl. oder PL für 1 Tag

P: ARDS-Prävention
S: KH-Letalität

Schumer 1976 [116]

1 Zentrum
RD, PK, DB, PG:3

n=172
Septischer Schock mit positiver Blutkultur

DEX 3 mg/kg oder MP 30 mg/kg
1-2x/24 Std.. oder PL

P: Letalitätsrate
S: Komplikationen

Slusher 1996 [553]

2 Zentren
RD, PK, DB

n=72
KA, Kinder
Septischer Schock,

DEX 0,2 mg/kg 8 stdl. für 2 Tage oder PL, Repetition nach 4 Std. bei Schock-Persistenz

P: KH-Letalität
S: Hämodynamische Stabilisierung nach
48 Std., Komplikationen

Fortsetzung Eingeschlossene Studien

Studie

Methoden

Patienten

Intervention

Outcome

Sprung 1984 [147]

2 Zentren
RD, PK, DB, PG:3

n=59
KA
Septischer Schock

DEX 6 mg/kg oder MP 30 mg/kg oder PL, Repetition nach 4 Std. bei Schock-Persistenz

P: KH-Letalität
Hämodynamische Stabilisierung
S:Komplikationen

VASSCSG 1987 [148]

10 Zentren
RD, PK, DB

n=223
schwere Sepsis (n=123); septischer Schock (n=100)

MP 30 mg/kg, dann 5 mg/kg als Infusion für 9 Std. oder PL
Einschluss < 2 Std. nach Diagnose

P: 14-Tage-Letalität
S: Komplikationen

Wagner 1955 [554]

2 Zentren
RD (die ersten 85 Pat. Verum), PG:2

n= 113
Pneumokokken-Pneumonie, Schock nur bei 3 Patienten

HC 80mg po + 60mg 8stdl. für 1 Tag, 40 mg 6 stdl. Tag 2, 20 mg 6 stdl. Tag 3, 10 mg 6 stdl. Tag 4, 10 mg 12 stdl. Tag 5, oder PL

Rückgang der klinischen Symptomatik

Yildiz 2002 [555]

1 Zentrum
RD, DB, PK

n=14 Sepsis
n=17 schwere Sepsis n=9 septischer Schock

PRED 5mg morgens und 2,5 mg abends für 10 Tage

P: 28-Tage-Letalität
S: Komplikationen

Nicht-eingeschlossene Studien

Studie

Grund des Ausschlusses

Rogers 1970 [156]

Nur Abstrakt verfügbar ohne genügend Informationen über Patientenkollektiv. Keine Angabe über primäres oder sekundäres Outcome für die Metaanalyse

Thompson 1976 [154]

Nur Abstrakt verfügbar ohne genügend Informationen über Patientenkollektiv. Keine Angabe über primäres oder sekundäres Outcome für die Metaanalyse

McKee 1983 [181]

Daten über septischen Schock im gemischten Patienten-Kollektiv nicht verfügbar

Weigelt 1985 [556]

Daten über septischen Schock im gemischten Patienten-Kollektiv nicht verfügbar

Hahn 1951 [105]

Überwiegend Daten über klinischen Verlauf bei Streptokokkeninfektion unter HC-Gabe. Keine Angabe über primäres oder sekundäres Outcome für die Metaanalyse

Hughes 1984 [557]

Kurzzeiteffekt (1 Stunde ) von Corticosteroid + Naloxon-Therapie. Keine Angabe über primäres oder sekundäres Outcome für die Metaanalyse.

Meduri 1998 [558]

Patienten mit ARDS im Spätstadium

Keh 2003 [354]

Cross-over-Studie. Keine Angabe über primäres oder sekundäres Outcome für die Metaanalyse


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
04.01.2006