VI. Danksagung

Herrn Prof. Dr. K. J. Falke danke ich für die großzügige Unterstützung meiner klinischen und wissenschaftlichen Tätigkeiten. Die gute Arbeitsatmosphäre in der von ihm geleiteten Klinik, seine umfangreichen klinischen Erfahrungen und seine kritischen und konstruktiven Ratschläge waren immer eine wertvolle Hilfe.

Herrn Prof. Dr. H. Gerlach danke ich für die hervorragende wissenschaftliche Betreuung und die stetige Bereitschaft zur kritischen Auseinandersetzung. Die durch ihn ermöglichten finanziellen und intellektuellen Freiräume bildeten die Grundlage für meine Forschungsarbeiten. Seine fachliche Kompetenz und die wertvollen Anregungen haben entscheidend zum Gelingen der Projekte beigetragen.

Herrn Prof. Dr. H.D. Volk danke ich für die konstruktive Zusammenarbeit und die Vermittlung von immunologischem Fachwissen.

Zudem danke ich meinen Kollegen, den Ärztinnen und Ärzten, Krankenschwestern und Pflegern der anästhesiologischen Intensivstation, den Doktoranden und Mitarbeitern des Labors, die mich über Jahre bei der Durchführung klinischer Studien unterstützt haben.

Für die kritische Durchsicht des Manuskripts schulde ich Herrn Prof. Dr. K. J. Falke, Herrn Prof. Dr. H. Gerlach und meiner Lebensgefährtin Ursula Breymayer großen Dank.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
04.01.2006