König, Frank : Minimal-invasive Diagnostik des UrothelKarzinoms mit dem Schwerpunkt Anwendung neuer bildgebender Techniken in der Endoskopie
Minimal-invasive Diagnostik des UrothelKarzinoms mit
dem Schwerpunkt Anwendung neuer bildgebender
Techniken in der Endoskopie

Habilitationsschrift

zur Erlangung der Lehrbefähigung
für das Fach
Urologie

vorgelegt dem Fakultätsrat der Medizinischen Fakultät Charité
der Humboldt-Universität zu Berlin

von
Herrn Dr. med. Frank König,
geboren am 20.10.1964 in Belzig

Präsident: Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Mlynek

Dekan: Prof. Dr. Joachim W. Dudenhausen

eingereicht: September 2001
Datum des öffentlich-wissenschaftlichen Vortrags: 23.04.2002

Gutachter:
1. Prof. Dr. med. Dieter Jocham
2. Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Alfons Hofstetter


Seiten: [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27]

Inhaltsverzeichnis

TitelseiteMinimal-invasive Diagnostik des UrothelKarzinoms mit dem Schwerpunkt Anwendung neuer bildgebender Techniken in der Endoskopie
1 Vorbemerkungen
2 Einleitung
3 Orientierende Verfahren
3.1URIN- DIAGNOSTIK
3.2ALS- Fluoreszenzzystoskopie
3.3Autofluoreszenz
3.4Reflektion
4 Staging- Verfahren
4.1Intravesikale Sonographie
4.2Optische Kohärenztomographie (OCT)
5 Grading- Verfahren
5.1Konfokale Laserrastermikroskopie (CLSM)
5.2Konfokale Fluoreszenz-Laserrastermikroskopie (CFM)
6 Schlussfolgerung
Bibliographie Literatur
Bibliographie Teil 1
Eigene Artikel als Erstautor
Bibliographie Teil 2
Eigene Artikel als Koautor
Bibliographie Teil 3
Fremdliteratur
Danksagung
Selbständigkeitserklärung

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1: Schematische Abbildung eines bildgebenden LIF- Systems bestehend aus zwei Schwarz- Weiss- CCD (charged coupled device)- Kameras zur getrennten Aufnahme der Fluoreszenzbilder bei 385 nm und 455 nm und einer dritten Farb- CCD- Kamera für das normale Zystoskopiebild. Der Frame Integrator und der Image Divider dienen zur Integration (syn. Ratio, Quotient) der beiden Fluoreszenzbilder zu einem resultierendem LIF- Bild (aus Publikation E12).

© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Tue Sep 17 13:34:30 2002