Plöckinger, Ursula : Akromegalie: Eine Analyse der therapeutischen Optionen und Erfolge

-Glossar

µg

Mikrogramm

11-Desoxy-C

11-Desoxy Cortisol

123Au

123Aureum (Gold)

90Y

90Yttrium

ACTH

Adrenocorticotropes Hormon

AGW

Ausgangswert

AUC

Area under the curve, Fläche unter der Kurve

Basal

Ausgangswert (Nullwert) eines Testes, meist identisch mit 08.00 Uhr Wert

Bereich

Minimum-Maximum

Bestrahlung, konventionell

externe Bestrahlung in Mehrfelder-, Pendel- oder Rotationstechnik

CCT

Cranielle Computer Tomographie

CI

95% Konfidenz Intervall

d

die (pro Tag in Dosisangaben)

DA

Dopamin Agonisten

DM

Diabetes mellitus

FSH

Follikel stimulierendes Hormon

Gamma-Knife Therapie

einzeitige externe Bestrahlung als sogenannte "Radio-surgery"

GK

Gamma-Knife

Gy

Gray

HVL

Hypophysenvorderlappen

HVL-IS

Hypophysenvorderlappen Insuffizienz

Hypoglykämie

Glukose Konzentration < 2,2 mMol/L

i.m.

intramuskulär

i.v.

intravenös

IGF-1

Insulin-like growth factor-1

J

Jahr

Klinikum Westend

Universitätsklinikum Westend

Latenz

Zeit zwischen ersten Symptomen der Erkrankung und Diagnose der Akromegalie

Letzte U, LU

letzte Untersuchung

LH

Luteotropes Hormon

m

männlich

Med

Median

mg

Milligramm

mMol

Millimol

Mo

Monat

MRT

Magnetresonanz Tomographie

MW

Mittelwert

N

Anzahl

Nadir

minimale Konzentration eines Hormons in einer endokrinologischen Funktionsuntersuchung

nMol

Nanomol

ns

nicht signifikant

Oct

Octreotide

Odds ratio

geschätztes relatives Risiko

oGTT

orale Glukose Belastung

Op

Operation

p.o.

per os

Path. GT

pathologische Glukose Toleranz

Peak

maximale Konzentration eines Hormons in einer endokrinologischen Funktionsuntersuchung

post-op.

postoperativ

post-rad.

nach Radiatio

präop Oct-Tx

präoperative Therapie mit Octreotide

prä-op.

Präoperativ

PRL

Prolaktin

R

Regressions Koeffizient nach Spearman

Rad

Radiatio

s.c.

subcutan

Seed

radioaktives Metallteilchen zur Implantation in den Hypophysentumor.

SS

Somatostatin

STH

Wachstumshormon

T3

Trijodthyronin

T4

Thyroxin

Teilremission

STH Mittelwert des Profils <2,5 µg/L

tf

transfrontal

tk

transkraniell

TmVol

Tumorvolumen

TRH

TSH Releasing Hormon

ts

transsphenoidal

TSH

Thyreoidea stimulierendes Hormon

UKBF

Universitätsklinikum Benjamin Franklin, bis 1995 Universitätsklinikum Steglitz

vs

Versus

w

Weiblich

Wo

Woche


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Thu Sep 19 17:23:40 2002