Richter , Frank : Interaktion von Retinolsäurerezeptoren und Androgenrezeptor bei Androgen- und Retinoid- Stimulation von Prostatazellen und Prostatakarzinomzellen - möglicher Ansatz zur Therapie des Prostatakarzinoms

DANKSAGUNG

An dieser Stelle sei allen gedankt, ohne deren Mitarbeit und Hilfe das Zustandekommen der vorliegenden Arbeit nicht möglich gewesen wäre. Die Untersuchungen wurden durch Mittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Ri 773/2-1) unterstützt. Weitere Forschungsförderung wurde durch Mittel der NIH, des V.A.-Rehab R&D-Grants B885-2RA (Dr.H. Huang) und des C.R.-Bard-Endowed-Fund zur Verfügung gestellt. Dr. Hosea F.S. Huang, PhD., Associate Professor, Department of Surgery/ Section of Urology, UMDNJ, gebührt mein Dank, da ich durch Ihn auf das Forschungsthema hingelenkt und über viele Jahre hinweg großzügige Unterstützung, sowohl methodisch als auch beim Herangehen an wissenschaftliche Fragestellungen erhielt. Der Großteil der Versuche wurde in Dr. Huangs` Labor durchgeführt, ein beträchtlicher Teil der Fördermittel wurde von ihm zur Verfügung gestellt. Dr. Frank Fromowitz, Chief Sugical Pathology, UMDNJ, Newark, bin ich zu Dank verpflichtet für seine bereitwillige Unterstützung bei der histologischen Aufarbeitung von Prostatagewebe und einen Teil der angefertigten Gewebsschnitte. Ein Teil der Versuche konnte ich am George-O`Brian- Research-Center/ Department Urology am Sloan-Kettering- Cancer Center, New York durchführen. Dafür gebührt mein Dank insbesondere Dr. Warren D.W. Heston, PhD., der als Leiter des Labors wesentlichen Anteil an den Arbeiten an Endothelzellkulturen hatte und dessen renommiertes Labor darüberhinaus optimale Voraussetzungen für wissenschaftliches Arbeiten bot. Weiterhin gebührt mein Dank Dr. P. Scardino, der als Chairman des Department of Urology, Memorial-Sloan-Kettering Cancer Center, mir die Möglichkeit bot, in seiner Abteilung zu arbeiten.

Für methodisch- technische Unterstützung bin ich insbesondere Dr. Min-Tang Li, Section of Urology, UMDNJ, verpflichtet, der mich in der Ausführung grundlegender molekularbiologische Techniken unterwies - namentlich RNA und DNA-Isolierung, sowie Norther Blot Hybridisierung. Seine konstant reproduzierbar guten Analysen im Vergleich zu eigenen Resultaten haben mich erkennen lassen, daß es ein weiter Weg zur Meisterschaft ist und ich mich allenfalls als Novize bezeichnen darf. Frau Maria Bisognia, Laborassistentin am George-O`-Brian -Research- Center, verdanke ich Unterstützung bei der Durchführung und Fehlersuche bei Western blots und bei der Korrektur von Manuskripten. Denise O`Keefe, PhD. und Dean J. Bacich, PhD. regten durch zahlreiche Diskussionen immer wieder zusätzliche Untersuchungen an, die in den Rahmen der vorliegenden Arbeit einflossen.


95

Frau Dr.E. Rydan, Leiterin des Tierversuchslabors, UMD- New Jersey Medical School, bin ich für einen Großteil der Pflege und Unterbringung der Versuchstiere und ihrer Unterstützung beim Zustandekommen und der Befürwortung des Tierversuchsprotokolls sehr dankbar.

Herrn Markus Meierhofer, Technischer Mitarbeiter des Departments of Anatomy, UMDNJ, gebührt mein Dank für seine fleißige und bereitwillige Unterstützung bei der Durchführung von Gewebsschnitten, histologischen Färbungen und immunhistochemischen Untersuchungen.

Zahlereiche weitere, namentlich nicht zu nennende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Urology Research Laboratory, UMD- New Jersey Medical School, sowie des George-O`-Brian - Research Center, MSKCC, New York, trugen durch ihre fleißige und gewissenhafte Kooperation wesentlich zur Bereicherung der vorliegenden Arbeit bei.

Nicht zuletzt möchte ich meinem Chef, Dr. R. Irwin Jr., Chairman Section of Urology, UMDNJ, Dank aussprechen, der mir nicht nur hinsichtlich meiner klinischen Ausbildung alle denkbare Unterstützung hat zukommen lassen, sondern stetes Interesse an meinen experimentellen Arbeiten hatte. Er war es, der mir die Türen öffnete, die sowohl eine fundierte klinische Ausbildung als auch ein kontinuierliches experimentelles Arbeiten in seiner Abteilung ermöglichten.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Fri Nov 1 13:35:56 2002