Schröder, Ralf-Jürgen: Hochauflösende farbkodierte Duplexsonographie von Hauttumoren In-vitro-, tierexperimentelle und klinische Studien zur Signalverstärkung durch d-galaktosehaltige Ultraschallkontrastmittel

Danksagung

Meine besondere Dankbarkeit möchte ich an dieser Stelle meinem akademischen Lehrer Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Felix für die außerordentliche Unterstützung der vorliegenden Arbeit und die wissenschaftliche Betreuung aussprechen. Seine intensive Förderung und Fürsprache schufen erst die fachlichen und technischen Voraussetzungen, welche es mir gestatteten, die vorliegende Arbeit zu beginnen und durchzuführen. Desweiteren gilt mein Dank Herrn Prof. Dr. Hosten, Herrn. Priv.-Doz. Dr. Mäurer und Herrn. Prof. Dr. Vogl, die mich in meinem wissenschaftlichen Werdegang stets engagiert unterstützten.

Ohne die enge Kooperation mit anderen klinischen Fachgebieten wäre die Planung und praktische Umsetzung dieser wissenschaftlichen Arbeit ebenfalls nicht möglich gewesen. Insbesondere möchte ich in diesem Zusammenhang Herrn Prof. Dr. Dr. Bier und seinen Mitarbeitern Herrn Dr. Dr. Schlums und Herrn Dr. Dr. Zlowodski für ihre stete aktive Mitarbeit und intensive Unterstützung meinen Dank aussprechen. Desweiteren danke ich den Herrn Prof. Dr. Haas, Herrn Prof. Dr. Neuhaus, Herrn Prof. Dr. Frei, Herrn Prof. Dr. Wiedenmann, Herrn Prof. Dr. Dudenhausen und Herrn Prof. Dr. Lichtenegger sowie den Mitarbeitern ihrer Kliniken für die langjährige, stets angenehme und fruchtbare Zusammenarbeit.

Da die abschließende Beurteilung eines Befundes ohne die Kooperation eines Pathologen nicht möglich ist, möchte ich an dieser Stelle Herrn Prof. Dr. Dietel und allen Mitarbeitern des Pathologischen Institutes für ihre Mitarbeit bei der Anfertigung und Auswertung der histologischen Präparate danken.

Für die Ermöglichung der tierexperimentellen und der In-vitro-Studien, die begleitende intensive Betreuung, aktive Unterstützung und zeitaufwendige Kooperation möchte ich meinen besonderen Dank den Mitarbeitern der Firma Schering Berlin, insbesondere Herrn Dr. Fritzsch, Herrn Dr. Hauff, Herrn Urbank, Herrn Dr. Weber und Herrn Jeschke, sowie der Firma Siemens Berlin und hier insbesondere Herrn Kühne, aussprechen.

Für die statistische Beratung und Auswertung gilt mein Dank Herrn Prof. Dr. Wernecke und den Mitarbeitern der Biometrieabteilung der Charité.


[Titelseite] [Danksagung] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [Bibliographie] [Lebenslauf] [Selbständigkeitserklärung]

© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Mon Apr 10 17:16:34 2000