edoc - Dokumentenserver des Athenaeums
Logo des Athenaeums
         
 

ATHENÄUM » Archiv » Heft 4 / 1994 Athenäum ... » Inhalt

Inhalt
   

Heft 4 / 1994 Athenäum 4

mit 17 Beiträgen
Abhandlungen
Behler, Ernst:
„Eine Kunst für Künstler, nur für Künstler” Poe, Baudelaire, Nietzsche
Frank, Manfred:
Philosophische Grundlagen der Frühromantik
Hamacher, Werner:
Faust, Geld
Hofe, Gerhard vom:
Göttlich-menschlicher Amadeus. Literarische Mozart-Bilder im Horizont des romantischen Kunst- und Geniebegriffs
Kittler, Friedrich:
Die Camera obscura der Literatur. Schillers und Hoffmanns Medienstrategien
Davis, William Stephen:
„Menschwerdung der Menschen”: Poetry and Truth in Hardenberg's „Hymnen an die Nacht” and the „Journal” of 1797
Forget, Phillipe:
Vom Geheimnis ‒ Zeugen. Zu Kleists „Die Marquise von O...”
Böhn, Andreas:
Seelenwanderung und ewiges Wiederholungsspiel. Zum Verhältnis zwischen linearer und zyklischer Zeit in Heines „Reisebildern”
Berichte
Behler, Ernst:
Das Romantiker-haus in Jena und die Frühromantiker
Buchbesprechungen
Hörisch, Jochen:
Jochen Hörisch über: Geister und Buchstaben: Eine fragmentarisch/romantische Bücher-Revue
Schneider, Manfred:
Manfred Schneider über: Gerhard Kaiser „Geschichte der deutschen Lyrik”
Behler, Ernst:
Ernst Behler über: Barbara Naumann - „Musikalisches Ideen-Instrument.” Das Musikalische in Poetik und Sprachtheorie der Frühromantik
Bassner, Rainer:
Rainer Baasner über: Erk F. Hansen - Wissenschaftswahrnehmung und -umsetzung im Kontext der deutschen Frühromantik. Zeitgenössische Naturwissenschaft und Philosophie im Werk Friedrich von Hardenbergs
Editorial
Hörisch, Jochen:
Editorial
Miszellen
Wild, Reiner:
Wer ist der Räuber Orbasan? Überlegungen zu Wilhelm Hauffs Märchen
Romantik und Moderne
Steiner, Uwe C.:
Die Verzeitlichung romantischer Schrift(t)räume. Tiecks Einspruch gegen Novalis
Totengespräch
Lindemann, Klaus:
Bairisches Idiotikon ‒ oder: Rund um einen Hecht. Ein Münchner Geistergespräch im Weinhaus Junemann - aufgezeichnet von Klaus Lindemann

 
 

 

zurücknach oben

 

 
 

© Athenäum