Zur Kurzanzeige

2006-01-01Teil eines Buches DOI: 10.18452/9352
Musik bei denen, die keine "Musik" haben
dc.contributor.authorKaden, Christian
dc.contributor.editorRiethmüller, Albrecht
dc.contributor.editorBeiche, Michael
dc.date.accessioned2017-06-17T00:48:29Z
dc.date.available2017-06-17T00:48:29Z
dc.date.created2008-01-08
dc.date.issued2006-01-01none
dc.date.submitted2006-01-01
dc.identifier.isbn978-3-515-08848-0
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/10004
dc.description.abstractMusik zu haben – und „Musik“ zu haben: als geistige Doppelrepräsentation, begrifflich wie terminologisch, ist westlichen Kulturen selbstverständlich. Wo die Sache, dort das Wort. Und wo das Wort, dort auch die Sache. In anderen Weltgegenden verhält es sich anders. Heißt das, dass jene, die keine Vokabel für Musik besitzen, auch faktisch der Musik ermangelten, einer Musik unseres Sinnverständnisses? Die nachfolgenden Überlegungen plädieren dafür, diese Frage offen zu halten. Und sie versuchen zu zeigen, dass die Abwesenheit sprachlicher Benennungen nicht notwendig auf ein defizientes Denken weist, vielmehr motiviert sein kann von kulturellen Wertvorstellungen.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III
dc.relation.ispartofseriesMusik - Zu Begriff und Konzepten, pp 57-72
dc.subjectKaluliger
dc.subjectMusikkulturger
dc.subjectNaturnahe Gesellschaftenger
dc.subjectSuyáger
dc.subjectTemiarger
dc.subject.ddc390 Bräuche, Etikette, Folklore
dc.subject.ddc780 Musik
dc.titleMusik bei denen, die keine "Musik" haben
dc.typebookPart
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-10082902
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/9352
dc.contributor.lecturerRiethmüller, Albrecht
dc.contributor.lecturerBeiche, Michael
local.edoc.container-titleMusik - Zu Begriff und Konzepten
local.edoc.container-isbn978-3-515-08848-0
local.edoc.container-textAus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln, sei es aus musikhistorischer oder ethnomusikologischer Sicht, umkreisen zehn Beiträge das Thema „Musik – Zu Begriff und Konzepten“. Unter dieses Thema ein internationales Symposion in Berlin zu stellen, das zum Gedenken an Hans Heinrich Eggebrecht (1919–1999) veranstaltet wurde, erschien umso naheliegender, zumal Eggebrecht die Frage „Was ist Musik?“ existenziell berührte, sie grundierte und sein Forscherleben als Musikwissenschaftler von den frühen Veröffentlichungen nach dem Zweiten Weltkrieg bis zu den letzten Arbeiten durchzog.
local.edoc.anmerkungErstveröffentlicht in:Albrecht Riethmüller, Michael Beiche (Hg.):Musik – Zu Begriff und Konzepten.Berliner Symposion zum Andenken an Hans Heinrich Eggebrecht.Stuttgart: Steiner Verlag, 2006
local.edoc.type-nameTeil eines Buches
local.edoc.institutionPhilosophische Fakultät III
local.edoc.container-typebook
local.edoc.container-type-nameBuch
local.edoc.container-urlhttp://www.steiner-verlag.de/
local.edoc.container-publisher-nameFranz Steiner Verlag
local.edoc.container-publisher-placeStuttgart
local.edoc.container-firstpage57
local.edoc.container-lastpage72
dc.description.versionPeer Reviewed

Zur Kurzanzeige