Show simple item record

2010-03-24Berichte und sonstige Texte DOI: 10.18452/9512
Die Entwicklung des Familienrechts der DDR
dc.contributor.authorGrandke, Anita
dc.date.accessioned2017-06-17T01:19:44Z
dc.date.available2017-06-17T01:19:44Z
dc.date.created2010-03-25
dc.date.issued2010-03-24
dc.date.submitted2010-03-24
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/10164
dc.description.abstractGegenstand des Buches ist die Entwicklung des Rechtszweigs Familienrecht, also ein wesentliches Stück Rechtsgeschichte und zugleich Geschichte der DDR. Der Bogen spannt sich von den ersten Reformschritten im Bereich des Scheidungsverfahrens (u.a. mit der Abschaffung des Anwaltszwangs 1948) über die Verfassung der DDR (1949) mit ihren weitreichenden Konsequenzen und Problemen für das Familienrecht und das die Familie betreffende Sozialrecht (seit 1950), über den Entwurf eines Familiengesetzbuches (1954), ein neues Scheidungsrecht (1955), das Familiengesetzbuch der DDR (FGB,1965) und die dazu erlassenen Richtlinien und Beschlüsse des Obersten Gerichts der DDR, die sich als Form der Leitung der Rechtssprechung verstanden und bezüglich der Ehescheidung besonders, wenn auch erfolglos, auf die Verringerung der Scheidungszahlen abzielten. Dargestellt werden die stark intensivierte Familienförderung im Bereich der Sozialpolitik in den 70er und 80er Jahren und Überlegungen zur Reform des Familienrechts, die zunächst nicht aufgegriffen wurden, aber eine Grundlage für das im Juni 1990 von der Volkskammer der DDR verabschiedete, ebenfalls einbezogene Familienrechtsänderungsgesetz waren. Schließlich wird die am 3.10.1990 erfolgte Überleitung des bundesdeutschen Familienrechts auf das Beitrittsgebiet und die damit bewirkte starke Veränderung des rechtlichen Inhalts der Ehe und des Eltern-Kind-Verhältnisses im Beitrittsgebiet skizziert. // Es geht bei allem um die Rolle von Ehe und Familie und dabei vorrangig um die Probleme der Gleichberechtigung von Mann und Frau, von Mutter und Vater und um die der Kinder unabhängig davon, ob sie in der Ehe oder außerhalb einer Ehe geboren wurden und um die Stabilität der Ehe. Es wird die Gesetzgebung und die Rechtsanwendung in ihren Schwerpunkten dargestellt mit den jeweiligen systemtypischen Zielen, Inhalten und Problemen.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät
dc.subjectAbfindungger
dc.subjectAdoption Volljährigerger
dc.subjectAlleinerziehende Mütterger
dc.subjectAlleinstehende Mütterger
dc.subjectAlleineigentumger
dc.subjectAlleinsorgerecht eines Elternteilsger
dc.subjectAmtspflegschaftger
dc.subjectAmtsvormundschaftger
dc.subjectÄnderung des Erziehungsrechtsger
dc.subjectAnerkennung der Vaterschaftger
dc.subjectAnhörung der Kinderger
dc.subjectAnnahme als Kindger
dc.subjectAnnahme an Kindes Stattger
dc.subjectAnwaltszwangger
dc.subjectAufgabennormger
dc.subjectAufwendungen für die Familieger
dc.subjectAuseinandersetzungszeugnisger
dc.subjectAusgestaltung des Eheverfahrensger
dc.subjectAusgleichsanspruchger
dc.subjectAussetzung des Eheverfahrensger
dc.subjectAussöhnungsauftragger
dc.subjectAussöhnungsverhandlungger
dc.subjectAußereheliche Geburtger
dc.subjectAussteuerger
dc.subjectBabyjahrger
dc.subjectBarunterhaltger
dc.subjectBerliner Tabelleger
dc.subjectBeistandger
dc.subjectBeistandschaftger
dc.subjectBerufsausbildungger
dc.subjectBerufstätigkeit der Frauger
dc.subjectBetreuung der Kinderger
dc.subjectBeweiserhebungger
dc.subjectBundesrechtger
dc.subjectDemokratieger
dc.subjectDDRger
dc.subjectDiskriminierungsverbotger
dc.subjectEheger
dc.subjectEheerhaltungger
dc.subjectEhegattenunterhaltger
dc.subjectEhegesetz des Kontrollrates von 1946ger
dc.subjectEheliche Gemeinschaftger
dc.subjectEheliche Eigentumsgemeinschaftger
dc.subjectEhekreditger
dc.subjectEhelichkeitger
dc.subjectEhelichkeitsanfechtungger
dc.subjectEhenameger
dc.subjectEhesachenger
dc.subjectEheschließungger
dc.subjectEhestabilitätger
dc.subjectEhe und – Familienberatungger
dc.subjectEheverfahrenger
dc.subjectEheverfahrensordnungger
dc.subjectEheverordnungger
dc.subjectEhewohnungger
dc.subjectEigentumsgemeinschaftger
dc.subjectEinführungsgesetz zum BGBger
dc.subjectArt. 234ger
dc.subject235ger
dc.subjectEinrede des Mehrverkehrsger
dc.subjectEinverständliche Scheidungger
dc.subjectElterliche Gewaltger
dc.subjectElterliche Sorgeger
dc.subjectEntscheidungskompetenzen der Ehegattenger
dc.subjectEntwicklung der Familieger
dc.subjectEntwicklungsgefährdung des Kindesger
dc.subjectEntwurf eines FGB von 1954ger
dc.subjectEntzug des Erziehungsrechtsger
dc.subjectErbrecht des Ehegattenger
dc.subjectErbrecht des Kindesger
dc.subjectErrungenschaftsgemeinschaftger
dc.subjectErwerbstätigkeit der Frauger
dc.subjectErziehungsrecht der Elternger
dc.subjectErziehungsberechtigungger
dc.subjectErziehungsrecht nach Ehescheidungger
dc.subjectErziehungsziel des FGBger
dc.subjectFamilienaufwandger
dc.subjectFamilienförderungger
dc.subjectFamiliengesetzbuch (FGB) der DDR von 1966ger
dc.subjectFamilienrechtsänderungsgesetz der DDR von 1990ger
dc.subjectFeststellung der Vaterschaftger
dc.subjectFolgen der Ehescheidungger
dc.subjectFrauenförderungger
dc.subjectFreiwillige Gerichtsbarkeitger
dc.subjectGeburt außerhalb der Eheger
dc.subjectGefährdung der Entwicklung des Kindesger
dc.subjectGemeinsame elterliche Sorgeger
dc.subjectGerichtliche Rechtsauskunftger
dc.subjectGesetz über den Mutter und – Kinderschutz von 1950ger
dc.subjectGerichtsverfassungsgesetzger
dc.subjectGesamthandsgemeinschaftger
dc.subjectgesellschaftliche Kollektiveger
dc.subjectgesellschaftliche Kräfteger
dc.subjectGesetz über die Unterbrechung der Schwangerschaft von 1972ger
dc.subjectGleichberechtigung von Mann und Frauger
dc.subjectGleichberechtigung von Mutter und Vaterger
dc.subjectGleichberechtigungsgesetzger
dc.subjectGrundrechte zu Ehe und Familieger
dc.subjectGrundsätze des Familiengesetzbuchesger
dc.subjectGüterrechtger
dc.subjectHausarbeitger
dc.subjectHausratsverfahrenger
dc.subjectHausratsverordnungger
dc.subjectHeimerziehungger
dc.subjectJugendamtger
dc.subjectJugendhilfeger
dc.subjectKassationger
dc.subjectKindereinrichtungenger
dc.subjectKindergeldger
dc.subjectKindergärtenger
dc.subjectKinderkrippenger
dc.subjectKindesunterhaltger
dc.subjectKindesvermögenger
dc.subjectKollektiveger
dc.subjectKosten des Eheverfahrensger
dc.subjectLegitimation des Kindesger
dc.subjectLeistungsprinzipger
dc.subjectLeitbildnormenger
dc.subjectLeitbild des Gesetzesger
dc.subjectMütterförderungger
dc.subjectMutterschutzger
dc.subjectName des Kindesger
dc.subjectNamensänderungger
dc.subjectNichtehelichkeitger
dc.subjectNichtehelichenrechtger
dc.subjectOberstes Gericht der DDRger
dc.subjectÖffentlichkeitsarbeit der Richterger
dc.subjectPersönliche Rechte und Pflichten der Ehegattenger
dc.subjectPräambel der FGBger
dc.subjectReale Lage der Familienger
dc.subjectRechtsanwaltger
dc.subjectRecht der ehelichen Gemeinschaftger
dc.subjectReformdiskussionenger
dc.subjectRechtszweigger
dc.subjectRegelbedarf Ostger
dc.subjectRentenanspruchger
dc.subjectRichtlinien des Obersten Gerichtsger
dc.subjectRichtlinie zum ehelichen Vermögenger
dc.subjectRichtlinie zum Erziehungsrechtger
dc.subjectRichtlinie zum Kindesunterhaltger
dc.subjectRolle der Familieger
dc.subjectScheidungsfolgenger
dc.subjectScheidungsrechtger
dc.subjectScheidungsverbundger
dc.subjectScheidungszahlenger
dc.subjectSchulhortger
dc.subjectSchöffenger
dc.subjectSchülerbeihilfenger
dc.subjectSchutz von Ehe und Familieger
dc.subjectSchwangerschaftsurlaubger
dc.subjectSinngehalt der Eheger
dc.subjectSinnverlust der Eheger
dc.subjectSorgerechtger
dc.subjectSorgeberechtigteger
dc.subjectPflichtteilger
dc.subjectPräambel des FGBger
dc.subjectRechtsanwaltger
dc.subjectScheidungsfolgenger
dc.subjectScheidungsgründeger
dc.subjectScheidungsrechtger
dc.subjectScheidungsverbundger
dc.subjectScheidungsverfahrenger
dc.subjectScheidungszahlenger
dc.subjectSchulhortger
dc.subjectSchöffenger
dc.subjectSinngehalt der Eheger
dc.subjectSinnverlust der Eheger
dc.subjectSorgerechtger
dc.subjectSorgeberechtigteger
dc.subjectSowjetischer Einflussger
dc.subjectSozialistisches Rechtger
dc.subjectStipendienger
dc.subjectÜberleitung des Bundesrechts auf das Beitrittsgebietger
dc.subjectÜbertragungsverordnung vom Dez. 1948ger
dc.subjectUmgang mit dem Kindger
dc.subjectUmstände der Ehescheidungger
dc.subjectUnterhalt für die Vergangenheitger
dc.subjectUnterhalt nach Scheidungger
dc.subjectUnterhaltstabellenger
dc.subjectUnterhaltsvorauszahlungger
dc.subjectUnterhaltsvorschussger
dc.subjectUnverheiratete Elternger
dc.subjectVereinbarungenger
dc.subjectVerfassung der DDR von 1949 (VV)ger
dc.subjectVergleichger
dc.subjectVerjährung des Unterhaltsanspruchsger
dc.subjectVerlöbnisger
dc.subjectVermögensteilungger
dc.subjectVersorgungsausgleichger
dc.subjectVerwandtenunterhaltger
dc.subjectVerzichtger
dc.subjectVolljährigkeitger
dc.subjectVormundschaftger
dc.subjectWeimarer Verfassungger
dc.subjectZerrüttungsprinzipger
dc.subjectZugewinngemeinschaftger
dc.subjectZusammenleben ohne Eheger
dc.subjectZuständigkeit des Amtsgerichtsger
dc.subjectZuständigkeit des Gerichtsger
dc.subjectZuständigkeit der Jugendhilfeger
dc.subject.ddc300 Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
dc.titleDie Entwicklung des Familienrechts der DDR
dc.typereport
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100106878
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/9512
local.edoc.type-nameBerichte und sonstige Texte
local.edoc.institutionJuristische Fakultät
dc.description.versionNot Reviewed

Show simple item record