Show simple item record

2015-01-10Berichte und sonstige Texte DOI: 10.18452/13608
Schwarmintelligenz am Beispiel der Ameisen
dc.contributor.authorWeller, Wolfgang
dc.date.accessioned2017-06-17T15:57:33Z
dc.date.available2017-06-17T15:57:33Z
dc.date.created2015-01-14
dc.date.issued2015-01-10
dc.date.submitted2015-01-12
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/14260
dc.description.abstractDer Begriff Schwarmintelligenz bezeichnet eine Sonderform der Künstlichen Intelligenz, dadurch gekennzeichnet, dass Gemeinschaften natürlicher Wesen durchaus komplexe Aufgaben bewältigen können, obwohl ihre Mitglieder nur über begrenzte kognitive Ressourcen verfügen. Das Verhalten solcher Systeme wird u. a. in sog. Ameisenalgorithmen nachgebildet. Diese ermöglichen eine neue von der Natur abgeschaute Art der Optimierung. Im Beitrag werden das Wesen, die algorithmische Umsetzung und bekannt gewordene Anwendungen dieses Optimierungsverfahrens dargelegt.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subjectKünstliche Intelligenzger
dc.subjectOptimierungsverfahrenger
dc.subjectSchwarmverhaltenger
dc.subjectAmeisenger
dc.subject.ddc004 Informatik
dc.subject.ddc620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
dc.subject.ddc510 Mathematik
dc.subject.ddc500 Naturwissenschaften und Mathematik
dc.subject.ddc600 Technik und Technologie
dc.subject.ddc590 Tiere (Zoologie)
dc.titleSchwarmintelligenz am Beispiel der Ameisen
dc.typereport
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100225604
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/13608
local.edoc.type-nameBerichte und sonstige Texte
dc.description.versionNot Reviewed
dc.title.subtitleAmeisenalgorithmen und Anwendungen
bua.departmentMathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I

Show simple item record