Show simple item record

2016-02-20Berichte und sonstige Texte DOI: 10.18452/13657
Werner Graf von der Schulenburg - Kulturvermittler zwischen Italien und Deutschland
dc.contributor.authorKnigge, Jobst C.
dc.date.accessioned2017-06-17T16:07:36Z
dc.date.available2017-06-17T16:07:36Z
dc.date.created2016-02-23
dc.date.issued2016-02-20
dc.date.submitted2016-02-23
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/14309
dc.description.abstractWerner Graf von der Schulenburg (1881-1958) war in der Zeit des italienischen Faschismus ein Kulturvermittler zwischen Italien und Deutschland. In zwei verschiedenen Phasen gab er die Zeitschrift "Italien" heraus, einmal mit Unterstützung Mussolinis, das zweite Mal - schon im Zweiten Weltkrieg - auf NS-Initiative. Sein Hauptanliegen war es, den Deutschen die italienische Kultur - auch die des Faschismus - nahe zu bringen. Dabei geriet er auf immer größere Distanz zum Nationalsozialismus.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subjectWerner von der Schulenburgger
dc.subjectMargherita Sarfattiger
dc.subjectMussoliniger
dc.subjectdeutsch-italienische Beziehungenger
dc.subject.ddc900 Geschichte, Geografie und Hilfswissenschaften
dc.subject.ddc940 Geschichte Europas
dc.titleWerner Graf von der Schulenburg - Kulturvermittler zwischen Italien und Deutschland
dc.typereport
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100236833
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/13657
local.edoc.fp-subtypeother
local.edoc.type-nameBerichte und sonstige Texte
local.edoc.institutionHumboldt-Universität zu Berlin
dc.description.versionPeer Reviewed

Show simple item record