Show simple item record

2015-07-09Masterarbeit DOI: 10.18452/14252
Vorlesen mit dem Tablet
dc.contributor.authorSchlebbe, Kirsten
dc.date.accessioned2017-06-18T02:50:55Z
dc.date.available2017-06-18T02:50:55Z
dc.date.created2015-10-30
dc.date.issued2015-07-09
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/14904
dc.description.abstractLängst hat der Tablet-PC auch Einzug ins Kinderzimmer gehalten. Viele Verlage drängen daher mit sog. Kinderbuch-Apps auf den Markt, die klassische Geschichten und Illustrationen mit interaktiven Elementen verbinden. Die digitalen Kinderbücher weisen jedoch zum Teil große Qualitätsunterschiede auf und wer nach geeigneten Apps für kleine Kinder sucht, kann schnell den Überblick verlieren. Wie also gehen Eltern mit dem neuen Medienangebot um? Die vorliegende Masterarbeit untersucht, wie Eltern bei der Auswahl von digitalen Büchern für Kinder vorgehen und welche Kriterien hierbei für sie von Bedeutung sind. Anhand von qualitativen Leitfadeninterviews wurden Mütter und Väter von Kindern im Vorschulalter zu ihren persönlichen Erfahrungen und Einstellungen bezüglich der Selektion von digitalen Kinderbüchern befragt. Die Auswertung des Interviewmaterials zeigt, dass sich die Auswahl von digitalen Büchern deutlich von der Auswahl klassischer gedruckter Bücher für Kinder unterscheidet. Während sich die Eltern inhaltlich stark an bekannten Stoffen aus dem Printbereich orientieren, spielen im digitalen Bereich zudem Aspekte der Datensicherheit sowie der Preis der Anwendung eine zentrale Rolle. Es wird außerdem deutlich, dass die befragten Familien sich oftmals an Empfehlungen aus dem privaten Umfeld sowie der Internet-Community orientieren; Experten-Empfehlungen sind hingegen kaum bekannt. Mehrere Faktoren lassen bei den Eltern derzeit noch Unsicherheit in Bezug auf die Anwendungen und ihren Erwerb vermuten. Die Untersuchung kommt daher zu dem Schluss, dass unterstützende Empfehlungsangebote für qualitativ hochwertige Produkte im Bereich digitaler Kinderbücher weiter ausgebaut und bestehende Angebote stärker publik gemacht werden sollten.ger
dc.description.abstractBy now, the tablet PC has found its way into the nursery. Therefore, many publishers enter the market with so-called children's book apps, which combine classic stories and illustrations with interactive elements. However, the digital children's books show large differences in quality and parents looking for suitable apps for small children can lose track quickly. So how do families deal with the new media offer? This master thesis examines how parents handle the selection of digital books for children and which criteria are important for them. In qualitative semi-structured interviews mothers and fathers of preschool children were asked about their personal experiences with and attitudes towards the selection of digital children's books. The analysis of the interview material shows that the selection of digital books for children differs significantly from the selection of print books for children. Concerning the content parents orientate themselves to known topics and characters from the print media. Additionally, elements of data security and the price of the application play a key role in the digital domain. It also becomes clear that families often rely on recommendations from the private sphere and the Internet community; expert recommendations, however, are little known. Several factors show that parents are still uncertain about the applications and their acquisition. Therefore, the study concludes that recommendation services for high-quality products in the field of digital children's books should be expanded and existing offers further publicized.eng
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät I
dc.rightsNamensnennung
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/
dc.subjectBilderbuch-Appger
dc.subjectKinderbuchger
dc.subjectLiteraturauswahlger
dc.subjectQualitatives Interviewger
dc.subjectTablet-PCger
dc.subjectpicture book appeng
dc.subjectchildren’s bookeng
dc.subjectbook selectioneng
dc.subjectqualitative intervieweng
dc.subjecttablet pceng
dc.subject.ddc310 Statistik
dc.subject.ddc330 Wirtschaft
dc.titleVorlesen mit dem Tablet
dc.typemasterThesis
dc.subtitleAuswahlkriterien für digitale Kinderbücher
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100233211
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/14252
dc.identifier.alephidBV042971226
dc.contributor.refereeGreifeneder, Elke
dc.contributor.refereeWimmer, Ulla
local.edoc.pages82
local.edoc.type-nameMasterarbeit
local.edoc.institutionPhilosophische Fakultät I

Show simple item record