Zur Kurzanzeige

2015-08-07Masterarbeit DOI: 10.18452/14265
Ein Spannungsfeld: "The Illusion of Full Inclusion" oder "The Solution to Exclusion"?
dc.contributor.authorSeeliger, Georg Michel
dc.date.accessioned2017-06-18T02:53:44Z
dc.date.available2017-06-18T02:53:44Z
dc.date.created2016-02-15
dc.date.issued2015-08-07none
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/14917
dc.description.abstractZur Frage der schulischen Inklusion von Schüler*innen mit dem sonderpädagogischen Förderbedarf emotionale und soziale Entwicklung liegen im deutschsprachigen Raum bisher kaum Forschungsdaten vor. In der vorliegenden Masterarbeit wird daher eine systematische Zeitschriftenanalyse durchgeführt, um aktuelle Forschungsperspektiven exemplarisch aufzuzeigen. Dabei wird eine Stichprobe von 39 Forschungsberichten der ersten 19 Jahrgänge der englischen Fachzeitschrift "Emotional and Behavioural Difficulties" systematisch ausgewertet. Die quantitative Analyse belegt für den Untersuchungszeitraum (1996-2004) eine stete Zunahme an empirischen Studien. Die inhaltsanalytische Auswertung führt zu der Skizzierung unterschiedlicher Forschungsschwerpunkte. Eine der zentralen Kategorien ist die der Förderprogrammatik, die konkrete Interventionsmaßnahmen für Schüler*innen mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung im gemeinsamen Unterricht abbildet. Dabei offenbart die Auswertung zum Teil auch erhebliche methodische Mängel in einzelnen Studien.ger
dc.description.abstractConcerning inclusive schooling of pupils with social, emotional and behavioural difficulties there is almost no data available in German speaking literature. Goal of this master thesis is therefore a quantitative and qualitative systematic literature review in order to exemplarily show current research perspectives. A sample of 39 research articles of the first 19 volumes of the English journal "Emotional and Behavioural Difficulties" is systematically analysed. The quantitative analysis for the investigation period (1996-2014) shows a constantly growing number of empirical studies. The qualitative analysis leads to an overview of different research foci. One of the central categories is that of possible provisions for pupils with social, emotional and behavioural difficulties in mainstream schools, e. g. interventions. The analysis reveals serious deficits in regard to methodology of those studies.eng
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
dc.rightsNamensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/
dc.subjectInklusionger
dc.subjectExklusionger
dc.subjectForschungsmethodenger
dc.subjectSonderpädagogikger
dc.subjectFörderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklungger
dc.subjectEmotional and Behavioural Difficultiesger
dc.subjectZeitschriftenanalyseger
dc.subjectForschungssyntheseger
dc.subjectexclusioneng
dc.subjectInclusioneng
dc.subjectspecial educationeng
dc.subjectsocial emotional and behavioural difficultieseng
dc.subjectEmotional and Behavioural Difficultieseng
dc.subjectquantitative and qualitative systematic literature revieweng
dc.subjectresearch synthesiseng
dc.subjectresearch methodologyeng
dc.subject.ddc300 Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
dc.titleEin Spannungsfeld: "The Illusion of Full Inclusion" oder "The Solution to Exclusion"?
dc.typemasterThesis
dc.subtitleeine systematische Auswertung der Zeitschrift Emotional and Behavioural Difficulties für die Jahrgänge 1996-2014 zum internationalen Forschungsstand der schulischen Inklusion beim Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100236756
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/14265
dc.identifier.alephidBV043365859
dc.contributor.refereeAhrbeck, Bernd
dc.contributor.refereeWillmann, Marc
local.edoc.pages105
local.edoc.type-nameMasterarbeit
local.edoc.institutionKultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät

Zur Kurzanzeige