Show simple item record

2005-11-28Dissertation DOI: 10.18452/15360
Lymphatische Malformationen im Kindesalter unter besonderer Berücksichtigung von Prognose und Spätergebnissen
dc.contributor.authorGiese, Dina
dc.date.accessioned2017-06-18T07:14:09Z
dc.date.available2017-06-18T07:14:09Z
dc.date.created2005-12-14
dc.date.issued2005-11-28
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/16012
dc.description.abstractIn einer retrospektiven Studie über den Zeitraum von 1990-2000 wurden in der Klinik für Kinderchirurgie des Universitätsklinikums Charité, Berlin die Kinder untersucht, bei denen eine lymphatische Malformation aufgetreten war. Es ergaben sich insgesamt 18 Patienten. Parallel wurden aus der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Abteilung für Pränatale Diagnostik und Therapie des Universitätsklinikums Charité, Berlin retrospektiv für den oben genannten Zeitraum 31 Patientinnen untersucht, bei deren Feten ein zystisches Nackenhygrom im Verlauf der Schwangerschaft diagnostiziert worden war. Ziel der Arbeit war es, die geeigneteste Therapieform in der Behandlung von lymphatischen Malformationen im Kindesalter in besonderen Hinsicht auf die Prognose, Rezidivfreiheit und Spätergebnisse zu untersuchen. Parallel galt es zu evaluieren, ob in Anbetracht der pränatalen Diagnostizierbarkeit lympahtischer Malformationen und dem postnatal sich daraus ergebenden Krankheitsverlauf eine Schwangerschaftsunterbrechung in Erwägung gezogen werden sollte.ger
dc.description.abstractA ten year retrospective study of 18 children with lymphatic malformation and 31 pregnant women with fetal cystic hygromas was carried out at the Department of Pediatric Surgery and the Department of Obstetrics and Gynaecology at the University Hospital Charité, Berlin. The objective of this study was to analyze the most effective therapy for lymphatic malformation in children with regard to the children prognosis, the recurrences after treatment and the long-time-follow-up. Another object to analyze was the point of prenatal diagnosis of fetal cystic hygromas and the adverse fetal outcome.eng
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
dc.subjectLymphatische Malformationenger
dc.subjectLymphangiomeger
dc.subjectHygroma colliger
dc.subjectPränataldiagnostikger
dc.subjectFetale Nackenhygromeger
dc.subjectLymphatic Malformationseng
dc.subjectLymphangiomaseng
dc.subjectPrenatal diagnosiseng
dc.subjectCystic hygromaseng
dc.subject.ddc610 Medizin
dc.titleLymphatische Malformationen im Kindesalter unter besonderer Berücksichtigung von Prognose und Spätergebnissen
dc.typedoctoralThesis
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-10054789
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-10066910
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-10066921
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/15360
dc.identifier.alephidHU001476356
dc.date.accepted2005-06-22
dc.contributor.refereeLorenz, Christian
dc.contributor.refereeWit, Joachim
dc.contributor.refereeFriedrich, Uwe
dc.subject.dnb33 Medizin
dc.subject.rvkYC 1504
dc.subject.rvkYC 1515
dc.subject.rvkYC 1523
dc.subject.rvkYC 1524
dc.subject.rvkWW 9120
local.edoc.pages119
local.edoc.type-nameDissertation
local.edoc.institutionMedizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité

Show simple item record