Show simple item record

2009-03-26Dissertation DOI: 10.18452/15910
Folgenutzung innerstädtischer Verfügungsflächen durch Dienstleistungen in Berlin
dc.contributor.authorSchüler, Daniela
dc.date.accessioned2017-06-18T09:15:56Z
dc.date.available2017-06-18T09:15:56Z
dc.date.created2009-05-05
dc.date.issued2009-03-26
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/16562
dc.description.abstractDie vorliegende Dissertationsschrift widmet sich dem Thema der Folgenutzung von Verfügungsflächen durch Dienstleistungen. Im Zuge struktureller Veränderungen der Wirtschaft entstehen zunehmend innerstädtische Verfügungsflächen. Die Städte verzeichnen gleichfalls eine Schwerpunktverlagerung wirtschaftlicher Tätigkeiten hin zum Dienstleistungssektor. Die vorliegende Arbeit untersucht am Beispiel Berlins die Folgenutzung innerstädtischer Verfügungsflächen durch Dienstleistungen. Im Hinblick auf die Flächennachfrage können für den Dienstleistungsbereich mit Hilfe einer statistischen Clusteranalyse zehn Verfügungsflächentypen identifiziert werden, welche durch Dienstleistungen folgegenutzt werden. Die Unterscheidung in die drei Bereiche wissens- und nicht-wissensintensive, konsumentenorientierte und technologiebasierte Dienstleistungen ermöglicht die Berücksichtigung jeweiliger Standortanforderungen und räumlicher Verteilungsmuster. Dabei konnten weitestgehende Übereinstimmungen mit den auf theoretischen Annahmen beruhenden Standortverteilungen festgestellt werden. Am Beispiel des Fallstudiengebiets Spreeraum Friedrichshain-Kreuzberg erfolgt eine tiefergehende Analyse zu den Einflussfaktoren auf die Standortwahl von wissensintensiven Dienstleistern auf Verfügungsflächen. Dabei können Standortfaktoren der Verfügungsfläche identifiziert werden, welche in direktem Zusammenhang mit der Standortwahl der Nachfrager stehen. Die Betrachtung der Mikro-Ebene und speziell der Verfügungsflächen wurde bisher in der empirischen Standortforschung vernachlässigt. Daher werden in einem abschließenden Schritt die gewonnen Erkenntnisse in einem Bewertungsansatz integriert, welcher die Folgenutzungseignung einer Verfügungsfläche am Beispiel von Dienstleistungen bestimmt. Dieser Ansatz dient der bedarfsgerechten Flächenentwicklung im Rahmen des Flächenmanagements.ger
dc.description.abstractThis economic and urban geography doctoral thesis deals with the subject of the re-use of potential sites with services. Due to structural economic changes, an increasing number of innerurban potential sites develop within the city. Simultaneously a shift of emphasis within the urban economy takes place towards the service sector. The present thesis studies the re-use of innerurban potential sites with services, using the example of Berlin. // With regard to the demand for potential sites with services, ten types of potential sites could be identified using a statistical cluster analysis. As a result of the distinction in knowledge-, commercial and technology-based services, the respective location factors and spatial patterns could be considered. The data revieled a consistency between the patterns based on theory assumed and the actual spatial patterns. // Using the case study Spree-area Friedrichshain-Kreuzberg, an in-depth analysis is made to identify the influencing factors on the location of knowledge-based services on potential sites. Some of the characteristics of the potential sites are crucial for the location of knowledge-based services on potential sites. The consideration of the micro-level and specifically potential sites was disregarded for a long time in empirical location research. Finally the findings are integrated into an evaluation instrument, which indicates the suitability of a potential site for a re-use with services. This approach provides the basis for a development of potential sites, which is adjusted to the need of the demand.eng
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subjectBerlinger
dc.subjectStadtentwicklungger
dc.subjectFlächenmanagementger
dc.subjectBrachflächenger
dc.subjectDienstleistungenger
dc.subjectBerlineng
dc.subjectUrban developmenteng
dc.subjectsite managementeng
dc.subjectbrownfieldseng
dc.subjectservice sectoreng
dc.subject.ddc550 Geowissenschaften
dc.titleFolgenutzung innerstädtischer Verfügungsflächen durch Dienstleistungen in Berlin
dc.typedoctoralThesis
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-10097632
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100214677
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100214682
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/15910
dc.identifier.alephidHU004205122
dc.date.accepted2008-11-28
dc.contributor.refereeKulke, Elmar
dc.contributor.refereeLiefner, Ingo
dc.contributor.refereeKinder, Sebastian
dc.subject.dnb31 Geowissenschaften
local.edoc.pages165
local.edoc.type-nameDissertation
local.edoc.institutionMathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II

Show simple item record