Show simple item record

2010-06-07Dissertation DOI: 10.18452/16133
Bibliothekare in Hochschulbibliotheken als Vermittler von Informationskompetenz
dc.contributor.authorRauchmann, Sabine
dc.date.accessioned2017-06-18T10:04:19Z
dc.date.available2017-06-18T10:04:19Z
dc.date.created2010-07-22
dc.date.issued2010-06-07
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/16785
dc.description.abstractHochschulbibliotheken in Deutschland bauen ihre Schulungsaktivitäten stetig aus. Die Konzentration auf diesen Tätigkeitsbereich erfordert von den Mitarbeitern vermehrt die Beherrschung pädagogischer und kommunikativer Kompetenzen. Im Mittelpunkt der vorliegenden Arbeit steht die Frage, ob Bibliothekare das theoretische Potenzial des Konzepts Informationskompetenz in der Praxis ausschöpfen und die für die Vermittlung benötigten Kompetenzen besitzen. Basierend auf einem umfassenden Literaturstudium von Dokumenten, Erfahrungsberichten, Befragungen und Studien aus Deutschland, den USA, Großbritannien und Australien, gibt die Arbeit zuerst einen Überblick zum Forschungsstand. Anschließend werden die für diese Arbeit in einer bundesweiten Befragung 2006 von schulenden Bibliotheksmitarbeitern gewonnenen Daten vorgestellt. Sie geben einen Einblick in die aktuelle Wahrnehmung des Begriffs Informationskompetenz, des Themas im Berufsalltag, auf benötigte Kompetenzen und die Aus- und Fortbildungssituation in Bezug auf pädagogische, kommunikative und organisatorische Fähigkeiten. Die Ergebnisse zeigen Differenzen zwischen dem theoretischen Konzept Informationskompetenz und dem Selbstbild der Bibliothekare sowie Defizite beim Erwerb von Fähigkeiten und Kenntnissen für die Vermittlung von Informationskompetenz in der Aus- und Fortbildung. Auf der Grundlage des ausgearbeiteten Anforderungsprofils sowie der Zusammenstellung der beherrschten Kompetenzen und der Wünsche zur Aus- und Fortbildung können Berufsverbände und Aus- und Fortbildungsanbieter gezielt auf die Bedürfnisse der schulenden Bibliothekare eingehen, um sie auf die quantitativ und qualitativ steigende Nachfrage vorzubereiten.ger
dc.description.abstractCommitted to library instruction, academic libraries require pedagogical and communicative skills from their staff to an increasing degree. This dissertation evaluates whether librarians fully exploit the theoretical potential of the information literacy concept in practice and whether they possess the set of skills to teach in library instruction programs. Included is a literature review encompassing theory papers, field reports, previous studies and surveys from Germany, the U.S.A., Great Britain and Australia. This analysis is complemented with a 2006 nationwide survey of German librarians with instruction responsibilities who were asked about their views on information literacy and their instruction experience, about their assessment of required skills and about training and professional development opportunities to acquire pedagogical, communicative and organisational skills. The survey results demonstrate differences between the theoretical concept of information literacy and the self-perception of librarians as well as deficiencies in acquiring instruction proficiencies in training and continuing education programs. Based on a newly drafted profile of qualifications for instruction librarians as well as on the assessment of required competencies and requested trainings, professional organisations and providers of training and continuing education may thus target the needs of instruction librarians, preparing them for the increasing demands of the future.eng
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät I
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subjectAusbildungger
dc.subjectInformationskompetenzger
dc.subjectHochschulbibliothekger
dc.subjectBibliothekarger
dc.subjectInformationsvermittlungger
dc.subjectBenutzerschulungger
dc.subjectTeaching Libraryger
dc.subjectQualifikationger
dc.subjectAnforderungsprofilger
dc.subjectFortbildungger
dc.subjecteducationeng
dc.subjectinformation literacyeng
dc.subjectacademic libraryeng
dc.subjectlibrarianeng
dc.subjectlibrary instructioneng
dc.subjectteaching libraryeng
dc.subjectproficiencieseng
dc.subjectprofile of qualificationseng
dc.subjectprofessional developmenteng
dc.subject.ddc020 Bibliotheks- und Informationswissenschaften
dc.titleBibliothekare in Hochschulbibliotheken als Vermittler von Informationskompetenz
dc.typedoctoralThesis
dc.subtitleeine Bestandsaufnahme und eine empirische Untersuchung über das Selbstbild der Bibliothekare zum Thema Informationskompetenz und des Erwerbs methodisch-didaktischer Kenntnisse in Deutschland
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100172923
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100174519
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100174524
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/16133
dc.identifier.alephidBV036578738
dc.date.accepted2009-11-11
dc.contributor.refereeUmlauf, Konrad
dc.contributor.refereeGradmann, Stefan
dc.subject.dnb02 Schrift, Buch, Bibliothek, Information und Dokumentation
dc.subject.rvkAN 76400
local.edoc.pages673
local.edoc.type-nameDissertation
local.edoc.institutionPhilosophische Fakultät I

Show simple item record