Show simple item record

2014-03-05Dissertation DOI: 10.18452/16922
Beziehungshaltigkeit und Vernetzungen im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I
dc.contributor.authorNordheimer, Swetlana
dc.date.accessioned2017-06-18T12:58:31Z
dc.date.available2017-06-18T12:58:31Z
dc.date.created2014-03-21
dc.date.issued2014-03-05
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/17574
dc.description.abstractDie Notwendigkeit einer Untersuchung über Beziehungshaltigkeit und Vernetzungen im Mathematikunterricht ergibt sich einerseits aus den aktuellen bildungspolitischen Forderungen, andererseits aus den reichhaltigen bildungsphilosophischen Traditionen im deutschsprachigem Raum(KMK 2012, 11). Das Ziel der vorliegenden Arbeit besteht vor allem in der Reflexion von Beziehungshaltigkeit und Vernetzungen im Mathematikunterricht. Diese Reflexion ist durch drei Fragen bestimmt: Was kann man als Lehrer über Beziehungshaltigkeit wissen? Wie kann man als Lehrer handeln, so dass die Schüler Beziehungen zwischen mathematischen Inhalten erkennen bzw. selbständig herstellen? Um handeln zu können, muss man die Wirklichkeit oder die Praxis (bzw. Empirie) kennen, in der man handelt. In diesem Sinne ist die vorliegende Arbeit aufgebaut. Dabei wird ein Versuch unternommen, die klassische Aufteilung zwischen Theorie und Empirie bzw. Praxis des Mathematikunterrichts aufzubrechen, um eine Verzahnung zwischen diesen zu verstärken. Das Herzstück der Arbeit bilden zwei ausgearbeitete und in der schulischen Arbeit erprobte Aufgabennetze (Pythagorasbaum und Rund ums Sechseck), die den Rahmen zur Reflexion bieten.ger
dc.description.abstractThe need for a study on relations sustainability and networks in mathematics stems, on the one hand, from current education policy requirements, and, on the other, from the rich philosophical traditions of education in the German-speaking countries (KMK 2012, 11). The goal of the present work consists, above all, in reflecting on relations sustainability and networks in mathematics lessons. This reflection is guided by three questions: What can one know, as a teacher, about relations sustainability? How can one act a teacher to ensure that students recognise relationships between mathematical content, or independently produce such relations? In order to act, one must know the reality or practice (e.g. empiricism) in which one acts. The project is focused on the development and testing of worked examples of concrete task networks ("Pythagoras’ tree" and "Around the hexagon").eng
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II
dc.rightsNamensnennung
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by/3.0/de/
dc.subjectVernetzungenger
dc.subjectBeziehunshaltigkeitger
dc.subjectSatz des Pythagorasger
dc.subjectBrücheger
dc.subjectFunktionenger
dc.subjectGeomterieger
dc.subjectDaten und Zufallger
dc.subjectSekundarstufe Iger
dc.subjectMathematische Bildungger
dc.subjectsechseckger
dc.subjectPythagorasbaumger
dc.subjectstatisticseng
dc.subjecthigh schooleng
dc.subjectnetworkingeng
dc.subjectmathematical connectionseng
dc.subjectPythagorean theoremeng
dc.subjectfunctionseng
dc.subjectgeometryeng
dc.subjectmathematical educationeng
dc.subjecthexagoneng
dc.subjectPythagorastreeeng
dc.subject.ddc510 Mathematik
dc.titleBeziehungshaltigkeit und Vernetzungen im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I
dc.typedoctoralThesis
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100216044
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/16922
dc.identifier.alephidBV041749394
dc.date.accepted2013-06-10
dc.contributor.refereeFiller, Andreas
dc.contributor.refereeSchulz, Wolfgang
dc.contributor.refereeMaaß, Jürgen
dc.subject.dnb27 Mathematik
local.edoc.pages299
local.edoc.type-nameDissertation
dc.title.subtitleKonkretisierung theoretischer Überlegungen durch Aufgabennetze
bua.departmentMathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II

Show simple item record