Show simple item record

2015-03-27Dissertation DOI: 10.18452/17178
Heterogenität – Belastung oder pädagogische Herausforderung?
dc.contributor.authorWittig, Marietta-Titine Ve
dc.date.accessioned2017-06-18T13:51:20Z
dc.date.available2017-06-18T13:51:20Z
dc.date.created2015-04-13
dc.date.issued2015-03-27
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/17830
dc.description.abstractDie Schwerpunktsetzung der Dissertation fokussiert die lehrkraftorientierte und berufsschulbezogene Auseinandersetzung mit Heterogenität; dabei werden bereits existente Lösungsansätze berücksichtigt. Ein Ziel der Arbeit ist, den Lehrkräften theoretisch fundierte adäquate Umgangsformen mit Heterogenität von Jugendlichen in den Klassen und Lerngruppen zu offerieren. Als theoretische Grundlage dient die Beschreibung von Heterogenitätsmerkmalen von Schülern, die in der einschlägigen Literatur für das erfolgreiche Lernen als signifikant relevant eingeschätzt werden. Des Weiteren rückt die Arbeit die Lehrkräfte mit ihren subjektiven Theorien, Kompetenzbündeln, Belastungsempfindungen und die lernförderlichen Umgangsformen der Lehrkräfte mit Heterogenitäten ins Zentrum sowie die kritische Betrachtung von Konzepten der inneren Differenzierung als mögliches Lösungskonzept. Die empirischen Untersuchungen erfolgen in ausgewählten staatlichen Berliner beruflichen Schulen im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung mittels Leitfadeninterviews und deren Analyse in Anlehnung an die dokumentarische Methode in vertikaler und horizontaler Richtung. Ergänzt wird der qualitative Forschungsansatz durch eine statistische Dokumentenanalyse. Ein Ergebnis der Arbeit ist, dass Lehrkräfte Heterogenität nicht eindeutig als entweder Belastung oder als pädagogische Herausforderung empfinden, sondern dass der jeweils wahrgenommene Belastungsgrad stark durch die Intensität der jeweils vorliegenden Schülervarianzen in der Klasse/Lerngruppe geprägt ist. Es geht deshalb in den unterrichtsnah formulierten Hilfestellungen, die mittels einer Checkliste ermittelt werden können, um individuell zugeschnittene Handlungsempfehlungen, die sich entweder auf den Kern der Heterogenitätsvorstellung, auf die Reflexion der eigenen Handlungskompetenz, auf spezielle Heterogenitätsdimensionen, auf konkrete Hilfen für die Umsetzung der inneren Differenzierung oder auf die Belastungsreduktion im Berufsalltag beziehen.ger
dc.description.abstractThe present thesis focuses on the ways in which vocational school teachers address student heterogeneity, giving due consideration to existing approaches. One of the goals is to provide teachers with theoretically well-founded, adequate forms of accommodating adolescent heterogeneity in various class and learning groups. The theoretical basis of this study is provided by a description of student heterogeneity features deemed to be significantly relevant to successful learning in the literature. Another primary concern is with teachers’ professional activity, including their subjective theories, their individual sets of competences, their feelings of stress and learning-conducive ways of addressing heterogeneity. Critical attention is given to differentiation by activity or outcome as a potential approach to dealing with heterogeneity. Empirical studies were conducted in a selection of Berlin-based vocational schools specializing in business and administration, using guided interviews and analyzing these by means of a methodology borrowing from the documentary method and availing itself of both vertical and horizontal perspectives. This qualitative approach is complemented by a statistical document analysis. One finding is that teachers do not view heterogeneity unambiguously as either a stress factor or a pedagogical challenge; rather, the degree of stress felt by teachers is heavily dependent on the extent of student variance inside the class or learning group. Instead, this study offers a checklist that teachers can use to obtain support and recommendations tailored to their individual needs and readily applicable to classroom settings. These recommendations concern the core of teachers’ perceptions of heterogeneity, their ability to reflect on their own ‘action competence’, specific dimensions of heterogeneity, concrete support for implementing differentiation inside the classroom, and stress reduction in day-to-day professional practice.eng
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
dc.rightsNamensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/
dc.subjectBelastungsempfinden und subjektive Theorien von Lehrkräften an beruflichen Schulenger
dc.subjectHandlungsempfehlungen und Checkliste für Umgang mit Heterogenitätger
dc.subjectKritische Betrachtung der inneren Differenzierungger
dc.subjectBeschreibung von Heterogenitätsmerkmalen von Schülernger
dc.subjectEmpirische Untersuchungen mittels Leitfadeninterviewsger
dc.subjectFeelings of stress and subjective theories of vocational school teacherseng
dc.subjectRecommendations and checklist for accommodating heterogeneityeng
dc.subjectCritical attention of differentiationeng
dc.subjectDescription of student heterogeneity featureseng
dc.subjectEmpirical studies using guided interviewseng
dc.subject.ddc370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
dc.titleHeterogenität – Belastung oder pädagogische Herausforderung?
dc.typedoctoralThesis
dc.subtitleEine Untersuchung von Lehrertypen an staatlichen Berliner Berufsschulen im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung in Bezug auf den Umgang mit Schülervarianzen
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100228633
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/17178
dc.identifier.alephidBV042480111
dc.date.accepted2015-02-20
dc.contributor.refereeBuer, Jürgen van
dc.contributor.refereeMatthäus, Sabine
dc.subject.dnb22 Erziehung, Bildung, Unterricht
local.edoc.pages384
local.edoc.anmerkungPDF-Datei beinhaltet Anhänge zur Dissertation
local.edoc.type-nameDissertation
local.edoc.institutionKultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät

Show simple item record