Show simple item record

2015-09-30Dissertation DOI: 10.18452/17321
Die Mainzer Karmelitenbibliothek
dc.contributor.authorOttermann, Annelen
dc.date.accessioned2017-06-18T14:21:11Z
dc.date.available2017-06-18T14:21:11Z
dc.date.created2015-10-07
dc.date.issued2015-09-30
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/17973
dc.description.abstractGegenstand der Untersuchung ist die Rekonstruktion und Analyse der Mainzer Karmelitenbibliothek von ihren frühesten archivalischen Zeugnissen in den 30er-Jahren des 15. Jahrhunderts bis zur Aufhebung des Klosters im Jahr 1802. Das Fehlen historischer Kataloge und eine lückenhafte archivalische Überlieferung zur Klostergeschichte bestimmten die Methodik der Analyse, deren Basis die Exemplare des Rekonstruktionsbestandes darstellten.(Hauptbestand in Mainz, Streubestände in Deutschland, Frankreich und den USA). Per autoptischer Ersterhebung konnten bislang 1589 Bände aus Mainzer Karmelitenprovenienz ermittelt werden, darunter 39 Handschriften und 289 Inkunabeln und Frühdrucke bis 1520. Die Arbeit steht im Forschungszusammenhang der Rekonstruktion klösterlicher Büchersammlungen, deren Ziel die De-Fragmentierung zerstreuter historischer Ensembles und die Bergung verschütteter Wissensräume geistlicher Gemeinschaften über ihre Bibliotheken ist. Sie macht sich Erkenntnisse, Methoden und Ergebnisse exemplarspezifischer Forschung zu eigen und leistet einen Beitrag zur anthropologischen Bibliotheksgeschichtsschreibung. Der Untersuchung lag das erkenntnisleitende Interesse zugrunde, die Sammlungsphysiognomie der Karmelitenbibliothek als Quelle für interdisziplinäre Forschungen wieder zugänglich zu machen. Im Dreischritt von Spurensuche, Spurensicherung und Spurendeutung wurde der Rekonstruktionsbestand auf Titel- und auf Exemplarebene analysiert und nach Verdichtung und Reflex des spirituellen und intellektuellen Profils in der Karmelitenbibliothek gefragt und geprüft, inwieweit sich klösterliche Wissensräume und Vernetzungen über Buchbesitz und Buchgebrauch in der erhaltenen Bibliothek abbildeten. Dabei standen die besonderen Wachstumsparameter einer mendikantischen Gebrauchsbibliothek, ihre Bestandszusammensetzung und die Strukturen der Bibliotheksverwaltung im Zentrum der Analyse.ger
dc.description.abstractThe subject of this study is the reconstruction and analysis of the Mainz Carmelite library from the beginning of the 15th century (documentation of the earliest archival material) until the closure of the convent as a result of the secularisation in 1802. Lacking a catalogue and considering the existence of only few documents, the research project is mainly based on the surving copies once belonged to the convent: until today are registered 1589 copies with the provenance „Mainz Carmelites“, including 39 manuscripts and 289 incunables and early printed books until 1520. The study intends to be a contribution for the reconstruction of monastic libraries with the aim to unify surviving fragmentary collections. The known copies of the former Carmelite library have been looked into for their bibliographic and copy-specific records in order to get an idea of the intellectual and spiritual knowledge. Provenance research based on both personal as well as institutional ownership was done, including also information on circulation, acquisition and handling of the material in and outside monastic life.eng
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät I
dc.rightsNamensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/
dc.subjectMendikantenger
dc.subjectKarmelitenger
dc.subjectBibliotheksrekonstruktionger
dc.subjectProvenienzforschungger
dc.subjectBibliotheksverwaltungger
dc.subjectBuchbesitz und Buchgebrauchger
dc.subjectWissensraum Klosterbibliothekger
dc.subjectMainzger
dc.subjectprovenance researcheng
dc.subjectfriary librarieseng
dc.subjectMainzeng
dc.subjectmendicantseng
dc.subjectCarmeliteseng
dc.subjectlibrary-reconstructioneng
dc.subjectcopy-specific recordseng
dc.subjectcirculation of bookseng
dc.subjectownership and use of bookseng
dc.subjectrepository of knowledgeeng
dc.subjectbooks as material objectseng
dc.subjectlibrary managementeng
dc.subject.ddc020 Bibliotheks- und Informationswissenschaften
dc.titleDie Mainzer Karmelitenbibliothek
dc.typedoctoralThesis
dc.subtitleSpurensuche - Spurensicherung - Spurendeutung
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100232515
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/17321
dc.identifier.alephidBV042910389
dc.date.accepted2015-06-17
dc.contributor.refereeUmlauf, Konrad
dc.contributor.refereeSchmitz, Wolfgang
dc.subject.dnb02 Schrift, Buch, Bibliothek, Information und Dokumentation
local.edoc.pages1271
local.edoc.type-nameDissertation
local.edoc.institutionPhilosophische Fakultät I

Show simple item record