Show simple item record

2015-12-17Dissertation DOI: 10.18452/17400
Zuwanderungsbezogene Klassenzusammensetzung
dc.contributor.authorRjosk, Camilla
dc.date.accessioned2017-06-18T14:37:34Z
dc.date.available2017-06-18T14:37:34Z
dc.date.created2016-01-11
dc.date.issued2015-12-17
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/18052
dc.description.abstractIn der Dissertation wurden Effekte der zuwanderungsbezogenen Klassenzusammensetzung auf verschiedene Leistungsmaße und psychosoziale Schülermerkmale im Rahmen von drei Zeitschriftenbeiträgen untersucht. In Teilstudie eins wurden Effekte der sozialen und zuwanderungsbezogenen Zusammensetzung auf das Leseverständnis im Verlauf der neunten Klasse und deren Vermittlung durch Merkmale der Unterrichtsqualität analysiert. Der Klassenanteil von Heranwachsenden mit Zuwanderungshintergrund war unter Kontrolle des mittleren sozioökonomischen Status nicht mit der Leseleistung assoziiert. Es zeigten sich Hinweise einer partiellen Vermittlung des Effekts sozialer Zusammensetzung durch das Ausmaß herausfordernden Sprachunterrichts. Teilstudie zwei beschäftigte sich mit Effekten der Zusammensetzung auf die Lernmotivation im Verlauf der neunten Klasse und deren Vermittlung durch das Ausmaß schülerorientierten Unterrichtsklimas. Heranwachsende mit Zuwanderungshintergrund berichteten höhere Motivation, wenn sie Klassen mit einem höheren Anteil von Heranwachsenden mit Zuwanderungshintergrund besuchten. Es zeigten sich keine vermittelten Effekte durch Merkmale des Unterrichtsklimas. In Teilstudie drei wurden der Anteil von Kindern mit Zuwanderungshintergrund und Maße zuwanderungsbezogener Heterogenität in ihrer Assoziation mit Mathematik- und Leseleistung sowie dem Verbundenheitsgefühl mit Peers von Kindern der vierten Klasse verglichen. Es bestanden stärkere negative Effekte des Klassenanteils im Vergleich zu Heterogenitätsmaßen. Bei simultaner Berücksichtigung von Klassenanteil und Heterogenitätsmaßen waren Heterogenitätseffekte größtenteils nicht mehr signifikant. Es zeigten sich jedoch leicht positive Heterogenitätseffekte auf die Mathematikleistung. Es bestanden keine Effektunterschiede zwischen Heterogenitätsmaßen. Die Befunde verweisen auf die Bedeutung der Schulklasse für die akademische Entwicklung sowie für die Erklärung zuwanderungsbezogener Disparitäten im Bildungssystem.ger
dc.description.abstractThe thesis at hand explored effects of the language-related and ethnic makeup of classrooms on several achievement outcomes as well as psychosocial outcomes in three research articles. The first article investigated effects of socioeconomic and language minority classroom composition on ninth graders’ reading achievement across two measurement points and explored the mediating role of instructional quality. The proportion of minority students had no effect on achievement after controlling for the socioeconomic composition. The results suggest that the effect of the socioeconomic composition on achievement may be mediated partially by the teacher’s focus on language during instruction. The second article focused on effects of the proportion of language minority students on the development of ninth graders’ motivation and the mediating role of a student-oriented climate. The analyses revealed that minority students were increasingly motivated in classrooms with a higher proportion of minority students. The compositional effect was not mediated by the instructional climate. The third article explored various measures of the ethnic makeup of classrooms and their relationship with student outcomes. The proportion of minority students and measures of diversity were compared in their prediction of fourth graders’ achievement in math and reading as well as the feeling of belonging with one’s peers. The proportion of minority students showed stronger negative effects on student outcomes than the diversity measures. Including diversity measures and the proportion of minority students, the diversity effects mostly lost their significance. However, students showed slightly higher levels of math achievement in more diverse classrooms. The various measures of diversity led to similar results. The findings add to the evidence indicating that the classroom learning environment affects students’ academic development and contributes to ethnic disparities in the education system.eng
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Lebenswissenschaftliche Fakultät
dc.rightsNamensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/
dc.subjectHeterogenitätger
dc.subjectMediationger
dc.subjectLernumfeldger
dc.subjectKlassenzusammensetzungger
dc.subjectZuwanderungshintergrundger
dc.subjectsozioökonomischer Statusger
dc.subjectUnterrichtsqualitätger
dc.subjectKompositionseffektger
dc.subjectMehrebenenanalyseger
dc.subjectdiversityeng
dc.subjectLearning environmenteng
dc.subjectclassroom compositioneng
dc.subjectethnic and language minoritieseng
dc.subjectimmigrant backgroundeng
dc.subjectsocioeconomic statuseng
dc.subjectinstructional qualityeng
dc.subjectcompositional effecteng
dc.subjectmultilevel analysiseng
dc.subjectmediationeng
dc.subject.ddc150 Psychologie
dc.titleZuwanderungsbezogene Klassenzusammensetzung
dc.typedoctoralThesis
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100234793
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/17400
dc.identifier.alephidBV043267676
dc.date.accepted2015-12-16
dc.contributor.refereeLüdtke, Oliver
dc.contributor.refereeStanat, Petra
dc.contributor.refereeVölkle, Manuel
dc.subject.dnb11 Psychologie
dc.subject.rvkCX 3500
dc.subject.rvkCX 5000
dc.subject.rvkDU 2500
dc.subject.rvkLB 56000
local.edoc.pages282
local.edoc.type-nameDissertation
dc.title.subtitleMessung sowie direkte und vermittelte Effekte auf Leistung und psychosoziale Schülermerkmale
bua.departmentLebenswissenschaftliche Fakultät

Show simple item record