Zur Kurzanzeige

2017-03-07Dissertation DOI: 10.18452/17714
On space charge driven microbunching instability in bERLinPro
dc.contributor.authorRädel, Stephanie Diana
dc.date.accessioned2017-06-18T15:47:27Z
dc.date.available2017-06-18T15:47:27Z
dc.date.created2017-03-09
dc.date.issued2017-03-07none
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/18366
dc.description.abstractUm die zu erwartenden Eigenschaften einer ERLbasierten Synchrotronstrahlungsquelle zu untersuchen, baut das Helmholtz Zentrum Berlin die Testanlage bERLinPro. Die Strahlenergie in diesem Testbeschleuniger beträgt Ekin = 50MeV bei einem Strom von 100 mA. Solch ein hochstromiger Elektronenstrahl im mittleren Bereich der kinetischen Energie ist Raumladungskräften unterworfen. Raumladungskräfte sind eine Quelle von Microbunching Instabilität, die zu einer Dichtemodulation in einer Elektronenverteilung führen kann. Eine solch modulierte Verteilung kann z.B. beim Durchgang durch einen Dipol kohärente, hochbrillante Synchrotronstrahlung emittieren, also Strahlung mit längeren Wellenlängen als die Verteilung. Im Rahmen dieser Arbeit wird sowohl das Auftreten, als auch die Einsatzmöglichkeit von Microbunching Instabilität in bERLinPro untersucht. Es ist geplant, bERLinPro bei zwei verschiedenen Betriebsarten (normaler Betriebsmodus und KurzPulsModus) zu betreiben. Im Rahmen dieser Arbeit wurden zum ersten Mal nummerische Simulationen des Testbeschleunigers von dessen Anfang bis dessen Ende durchgeführt, die sowohl von analytischen Rechnungen unterstützt als auch mit ihnen verglichen wurden. Ausführlich werden sowohl der Simulationscode, das Programm zur Nachbearbeitung der nummerischen Untersuchungen als auch ein SigmamatrixTrackingSkript beschrieben. Dieses dient als Basis für analytische Rechnungen, dass zusätzlich auch Impedanz Berechnungen und Gain Rechnungen beinhalten. Für den KurzPulsModus können nur analytische Rechnungen betrachtet werden, denn das entsprechende Design der Maschine, wie auch die Anpassung der Phase im Linearbeschleuniger, sind Gegenstand aktueller Untersuchungen.ger
dc.description.abstractTo investigate the expected properties of an ERLbased synchrotron light source, the Helmholtz Zentrum Berlin (HZB) is building the test facility bERLinPro. The beam energy of the test facility amounts to Ekin = 50MeV at a current of 100 mA. Such a high current electron beam with a medium bunch energy underlies space charge forces. These are a source of microbunching instability which can lead to a density modulation of the electron distribution in the electron bunch. These modulated bunches can emit highbrilliance coherent synchrotron radiation; radiation with wavelengths longer than the bunch, i.e. by passing a dipole. In the framework of this thesis both the occurence and the possible application of microbunching instability are investigated in bERLinPro. Planes are to run bERLinPro in two different operation modes: Standard operation mode and short pulse mode. In the context of this thesis, numerical start-to-end simulations for standard operation mode have been carried out for the first time. Both were compared and supported with analytical calculations. Elaborated descriptions of simulation codes and postprocessing tools for numerical investigation are described, as well as a sigma matrix tracking script as basis for analytical investigation, including impedance and gain calculations. Since current investigations include lattice design and linac phase adjustments for the short pulse mode, only analytical calculation could be considered for this operation mode.eng
dc.language.isoeng
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
dc.rightsNamensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/
dc.subjectCSRger
dc.subjectStrahldynamikger
dc.subjectMicrobunching Instabilitätger
dc.subjectlongitudinale Raumladungger
dc.subjectERLger
dc.subjectStart-Ende Simulationger
dc.subjectCSReng
dc.subjectbeam dynamicseng
dc.subjectstart-to-end simulationseng
dc.subjectmicrobunching instabilityeng
dc.subjectlongitudinal space chargeeng
dc.subjectERLeng
dc.subject.ddc530 Physik
dc.titleOn space charge driven microbunching instability in bERLinPro
dc.typedoctoralThesis
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100244620
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/17714
dc.identifier.alephidBV044216484
dc.date.accepted2017-01-25
dc.contributor.refereeMeseck, Atoosa
dc.contributor.refereeMatveenko, Aleksandr
dc.contributor.refereeWeis, Thomas
dc.subject.dnb29 Physik, Astronomie
dc.subject.rvkUH 6650
local.edoc.pages137
local.edoc.type-nameDissertation
local.edoc.institutionMathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Zur Kurzanzeige