Show simple item record

„Westforschung“
dc.contributor.authorMiddell, Matthias
dc.contributor.authorSchöttler, Peter
dc.contributor.authorStrupp, Christoph
dc.contributor.authorOberkrome, Willi
dc.contributor.authorDülffer, Jost
dc.contributor.authorEtzemüller, Thomas
dc.contributor.authorDerks, Hans
dc.contributor.authorDann, Otto
dc.contributor.authorPitz, Martina
dc.contributor.authorHackmann, Jörg
dc.contributor.authorLübke, Christian
dc.contributor.authorPopa, Klaus
dc.contributor.authorHaar, Ingo
dc.contributor.authorDietz, Burkhard
dc.contributor.authorGabel, Helmut
dc.contributor.authorTiedau, Ulrich
dc.contributor.authorFahlbusch, Michael
dc.contributor.authorDitt, Karl
dc.contributor.authorSommer, Klaus-Peter
dc.contributor.authorHettling, Manfred
dc.contributor.authorConrad, Sebastian
dc.contributor.authorKaiser, Tobias
dc.contributor.authorHausmann, Frank-Rutger
dc.date.accessioned2017-06-26T13:58:47Z
dc.date.available2017-06-26T13:58:47Z
dc.date.issued2005
dc.identifier.isbn3-86004-189-4
dc.identifier.issn1612-5940
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/18470
dc.description.abstractDie Frage nach der Unterstützung des nationalsozialistischen Regimes durch die deutschen Historiker und den Kontinuitätslinien deutscher Historiografie über staatliche Zäsuren hinweg ist bis heute ein aktuelles Thema. Dabei wird zwar der generelle Forschungsbefund einer “Legitimationswissenschaft“ kaum bestritten, doch besteht unter anderem Uneinigkeit hinsichtlich des Ausmaßes und der Konsequenzen dieses Engagements und dessen Bedeutung. Die bis heute kontrovers diskutierten Fragen nach Kontinuität, Diskontinuität, Ursprung und Bedeutung des Verhaltens von Geisteswissenschaftlern im NS-Regime werden von den Herausgebern und Autoren des kürzlich erschienenen Sammelbandes “Griff nach dem Westen. Die ‚Westforschung‘ der völkisch-nationalen Wissenschaften zum nordwesteuropäischen Raum 1919-1960” wieder aufgegriffen. Die Vielzahl von Beiträgen dieses Bandes, aber auch das zeitgleiche Erscheinen weiterer Veröffentlichung etwa zur deutschen Ostforschung legen eine Betrachtungsweise nahe, bei der nicht allein die Details anhand einer einzelnen Publikation erörtert werden. Vielmehr sollte auf das Symptomatische der Diskussion hingewiesen werden. Insgesamt gibt der vorliegende Band die Abfolge der Artikel und Diskussionsbeiträge des Forums, welches auf H-Soz-u-Kult veröffentlicht wurde, wider. Darüber hinaus wurden weiterführende Artikel dem Band hinzugefügt.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subject.ddc943 Geschichte Geschichte Mitteleuropas; Deutschlands
dc.title„Westforschung“
dc.typebook
dc.subtitleEine Diskussion zur völkisch-nationalistischen Historiografie in Deutschland
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-110-18452/18470-1
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/17816
local.edoc.container-titleHistorisches Forum
local.edoc.container-creatorH-Soz-u-Kult
local.edoc.type-nameBuch
local.edoc.institutionPhilosophische Fakultät
local.edoc.container-typeseries
local.edoc.container-type-nameSchriftenreihe
local.edoc.container-issue6
local.edoc.container-erstkatid2173112-3

Show simple item record