Show simple item record

2006-12-08Konferenzveröffentlichung DOI: 10.18452/1221
Flexible dezentrale Administration überschneidender Benutzergruppen – Informationelle Selbstbestimmung durch benutzerkontrollierte Provisionierung
dc.contributor.authorBrennecke, Andreas
dc.contributor.authorFinke, Stefan
dc.contributor.authorKönig, Jerome
dc.contributor.authorOevel, Gudrun
dc.contributor.editorMüller, Paul
dc.date.accessioned2017-06-15T12:09:42Z
dc.date.available2017-06-15T12:09:42Z
dc.date.created2007-03-16
dc.date.issued2006-12-08
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/1873
dc.description.abstractDieser Beitrag stellt Aspekte des im Zentrum für Informations- und Medientechnologien (IMT) der Universität Paderborn entwickelten Identitätsmanagements vor. Dabei gehen wir speziell auf die dezentrale (d. h. nicht vom IMSBetreiber selbst vorgenommene) Administration sowie die benutzerkontrollierte Provisionierung vom Identitätsmanagementsystem in die angeschlossenen Zielsysteme ein. Desweiteren erläutern wir das Konzept des benutzerkontrollierten Matchings, bei dem der Dateninhaber im Sinne der Informationellen Selbstbestimmung die volle Kontrolle über die Integration seiner Personendaten behält.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.subject.ddc004 Informatik
dc.titleFlexible dezentrale Administration überschneidender Benutzergruppen – Informationelle Selbstbestimmung durch benutzerkontrollierte Provisionierung
dc.typeconferenceObject
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-10076115
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/1221
local.edoc.container-title20. DFN-Jahrestagung
local.edoc.container-titleDFN2006
local.edoc.pages15
local.edoc.type-nameKonferenzveröffentlichung
local.edoc.container-typeconference
local.edoc.container-type-nameKonferenz
local.edoc.container-event20. DFN-Jahrestagung, DFN2006, 06.06.2006 - 09.06.2006, Heilbronn, pp 267-281
local.edoc.container-firstpage267
local.edoc.container-lastpage281

Show simple item record