Show simple item record

2005Masterarbeit DOI: 10.18452/18290
Transliteration und Retrieval : zur Problematik des Auffindens hebräischsprachiger Medien in Online-Katalogen
dc.contributor.authorMarquardt, Susanne
dc.contributor.editorUmlauf, Konrad
dc.date.accessioned2017-09-08T09:19:08Z
dc.date.available2017-09-08T09:19:08Z
dc.date.issued2005
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/18961
dc.description.abstractAnlass für die Konversion hebräischschriftlicher Zeugnisse in ein anderes Schriftsystem ist im Falle von Bibliotheken der bibliographische Nachweis von Materialien in einem zentralen Katalog, der in einer dominanten Schrift geführt wird. Für Bibliotheken im europäischen und anglo-amerikanischen Sprachraum ist das die lateinische. Weltweit gelten und galten im Bibliotheksbereich unterschiedliche Standards für die Umschrift des Hebräischen. Die Verschiedenartigkeit der Transliterationssysteme und mangelnde Information der Nutzer durch die Bibliotheken über den jeweils verwendeten Standard führen zu großer Unsicherheit bei der Formulierung der Suchanfrage im Rahmen einer OPAC-Recherche. In der vorliegenden Arbeit werden vor diesem Hintergrund Internetauftritte und Online-Kataloge mehrerer europäischer und amerikanischer Bibliotheken betrachtet, die bedeutende Hebraica-Bestände halten. Die Untersuchung konzentriert sich einerseits auf die Frage nach der Vermittlung des für ein zuverlässiges Retrieval notwendigen Wissens. Weiterhin werden einheitliche Suchanfragen an die verschiedenen Online-Kataloge gerichtet und die Rechercheergebnisse analysiert. Ein Exkurs beschreibt die Konsequenzen der Bearbeitung hebräischsprachiger Medien für den Geschäftsgang in Bibliotheken.ger
dc.description.abstractBibliographical reference in a main catalogue conducted in a dominant script is the reason for transliterating materials written in Hebrew into another script. For libraries in the European and Anglo-American sphere this is the Latin one. Worldwide there are and there always have been different standards in use for the conversion of Hebrew into Latin. The various kinds of transliteration systems and deficient information about applied standards provided by libraries lead to great confusion in formulating a query for an OPAC search. This is the context for the publication at hand which takes a close look at the websites of several European and American libraries that hold important collections of Hebraica. This research focusses on the question whether libraries supply their users with sufficient information that are necessary for reliable retrieval. Furthermore the online-catalogues under consideration are confronted with uniform queries and the recall is analyzed. Another part deals with consequences that Hebrew materials have on the workflow within libraries.eng
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.rightsNamensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/*
dc.subjectKatalogisierungger
dc.subjectTransliterationger
dc.subjectHebraicager
dc.subjectBibliothekenger
dc.subjectOnline-Katalogger
dc.subjectUmschriftger
dc.subjectGeschäftsgangger
dc.subject.ddc020 Bibliotheks- und Informationswissenschaften
dc.titleTransliteration und Retrieval : zur Problematik des Auffindens hebräischsprachiger Medien in Online-Katalogen
dc.typemasterThesis
dc.title.translatedTransliteration and Retrieval : the Problem of Finding Hebrew Materials in Online-Catalogues
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-110-18452/18961-4
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/18290
local.edoc.container-titleBerliner Handreichungen zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft
local.edoc.pages76
local.edoc.type-nameMasterarbeit
local.edoc.institutionPhilosophische Fakultät
local.edoc.container-typeseries
local.edoc.container-type-nameSchriftenreihe
local.edoc.container-volume157
local.edoc.container-issue157
local.edoc.container-erstkatid2142636-3

Show simple item record