Show simple item record

2005Studienarbeit DOI: 10.18452/18323
Das bibliothekarische Konzept der Informationskompetenz
dc.contributor.authorIngold, Marianne
dc.contributor.editorUmlauf, Konrad
dc.date.accessioned2017-09-11T10:10:18Z
dc.date.available2017-09-11T10:10:18Z
dc.date.issued2005
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/18994
dc.description.abstractInformationskompetenz hat sich in den letzten Jahren als wichtiges Teilgebiet des Bibliothekswesens etabliert. Der vorliegende Text gibt einen einführenden Überblick über Hintergrund und Entwicklung, Terminologie, Definitionen und Inhalte, Modelle und Standards sowie Vermittlungs- und Evaluationspraxis von Informationskompetenz im bibliothekarischen Kontext. Ein Blick auf Debatten und Kritik zeigt aber auch, dass sowohl Begriff wie Konzept in bibliothekarischen Fachkreisen keineswegs unumstritten sind.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.rightsNamensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/*
dc.subject.ddc020 Bibliotheks- und Informationswissenschaften
dc.titleDas bibliothekarische Konzept der Informationskompetenz
dc.typeStudyThesis
dc.subtitleEin Überblick
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-110-18452/18994-2
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/18323
local.edoc.container-titleBerliner Handreichungen zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft
local.edoc.pages128
local.edoc.type-nameStudienarbeit
local.edoc.institutionPhilosophische Fakultät
local.edoc.container-typeseries
local.edoc.container-type-nameSchriftenreihe
local.edoc.container-volume128
local.edoc.container-issue128
local.edoc.container-erstkatid2142636-3

Show simple item record