Show simple item record

2013-04-05Zeitschriftenartikel DOI: 10.18452/19430
Linked Knowledge - Open Libraries
dc.contributor.authorDegkwitz, Andreas
dc.date.accessioned2018-09-24T14:08:02Z
dc.date.available2018-09-24T14:08:02Z
dc.date.issued2013-04-05
dc.identifier.issn2194-9646
dc.identifier.issn0006-1972
dc.identifier.other10.1515/bd.2012.46.7.570
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/20199
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.subjectOnlineger
dc.subjectDigitalger
dc.subjectBibliothekger
dc.subjectOpen Libraryger
dc.subjectDigitale Transformationger
dc.subject.ddc020 Bibliotheks- und Informationswissenschaften
dc.titleLinked Knowledge - Open Libraries
dc.typearticle
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-110-18452/20199-5
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/19430
dc.type.versionpublishedVersion
local.edoc.container-titleBibliotheksdienst
local.edoc.container-textDer BIBLIOTHEKSDIENST erscheint seit 1967 und wurde im Jahre 2002 von der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) übernommen. Ab 2013 teilte sich die ZLB die Herausgebertätigkeit mit dem Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz (LBZ), das seit 2014 als alleiniger Herausgeber verantwortlich zeichnet. Der BIBLIOTHEKSDIENST erscheint jährlich in jeweils 10 Heften (monatlich, davon 2 Doppelhefte) und beleuchtet traditionelle wie auch technisch-innovative Themenbereiche, vermittelt Informationen aus den Bibliotheken sowie aus Institutionen, Verbänden und Vereinen des Bibliothekswesens und seiner Nachbarbereiche. Seine Stärke liegt in der praxis-orientierten thematischen Ausrichtung. Er bietet zudem verschiedene Rubriken mit Notizen und Mitteilungen, Fachbeiträgen, Terminen (Kursangeboten) und Anzeigen. Der Beirat setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern aus wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken sowie aus Hochschule und Lehre zusammen.
local.edoc.pages8
local.edoc.anmerkungDieser Beitrag ist mit Zustimmung des Rechteinhabers aufgrund einer (DFG-geförderten) Allianz- bzw. Nationallizenz frei zugänglich. /// This publication is with permission of the rights owner freely accessible due to an Alliance licence and a national licence (funded by the DFG, German Research Foundation) respectively.
local.edoc.type-nameZeitschriftenartikel
local.edoc.institutionZentraleinrichtung Universitätsbibliothek
local.edoc.container-typeperiodical
local.edoc.container-type-nameZeitschrift
local.edoc.container-urlhttps://www.degruyter.com/view/j/bd
local.edoc.container-publisher-nameDe Gruyter
local.edoc.container-publisher-placeBerlin, New York
local.edoc.container-volume46
local.edoc.container-issue7
local.edoc.container-firstpage570
local.edoc.container-lastpage577

Show simple item record