Show simple item record

2018-11-29Dissertation DOI: 10.18452/19587
Fabrication and characterization of graphene nanoribbons epitaxially grown on SiC(0001)
dc.contributor.authorAranha Galves, Lauren
dc.date.accessioned2018-11-29T13:16:48Z
dc.date.available2018-11-29T13:16:48Z
dc.date.issued2018-11-29
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/20357
dc.description.abstractEinzelschichten von Graphen-Nanobänders (GNRs) wurden auf SiC(0001)-Substraten mit zwei unterschiedlichen Fehlschnitten bei Temperaturen von 1410 bis 1460 °C synthetisiert. Das GNR-Wachstum lässt sich bei niedriger Stufenkantenhöhe am besten durch eine exponentielle Wachstumsrate, welche mit der Energiebarriere für die Ausdiffusion von Si korreliert ist. Anderseits wird bei Substraten mit höheren Stufenkanten eine nicht-exponentielle Rate beobachtet, was mit der Bildung von mehrlagigen Graphen an den Stufenkanten in Verbindung gebracht wird. Die Sauerstoffinterkalation von epitaktischen GNRs mittels Ausglühen an Luft von Bändern wird als nächstes untersucht, welche auf unterschiedlichen SiC-Substraten gewachsen wurden. Neben der Umwandlung von monolagigem zu zweilagigem Graphen in der Nähe der Stufenkanten von SiC, führt die Sauerstoffinterkalation zusätzlich zu der Bildung einer Oxidschicht auf den Terrassen des Substrats, was die zweilagigen GNRs elektrisch isoliert voneinander zurücklässt. Die elektrische Charakterisierung der zweilagigen GNRs zeigten dass die Bänder durch die Behandlung mit Sauerstoff elektrisch voneinander entkoppelt sind. Eine robuste Lochkonzentration von etwa 1x10¹³ cm-² und Mobilitäten von bis zu 700 cm²/(Vs) wurden für die GNRs mit einer typischen Breite von 100 nm bei Raumtemperatur gemessen. Wohl definierte Mesastrukturen gebildet mittels Elektronenstrahllithographie auf SiC-Substraten, wurde zuletzt untersucht. Die Charakterisierung des Ladungsträgertransports von GNRs die auf den Seitenwänden der strukturierten Terrassen gewachsen wurden, zeigt eine Mobilität im Bereich von 1000 bis 2000 cm²/(Vs), welche für verschiedene Strukturen auf der gesamten Probe homogen ist, was die Reproduzierbarkeit dieses Herstellungsverfahrens hervorhebt, sowie dessen Potential für die Implementierung in zukünftigen Technologien, welche auf epitaktischgewachsenene GNRs basieren.ger
dc.description.abstractMonolayer graphene nanoribbons (GNRs) were synthesized on SiC(0001) substrates with two different miscut angles at temperatures ranging from 1410 to 1460 °C. The GNR growth in lower step heights is best described by an exponential growth rate, which is correlated with the energy barrier for Si out-diffusion. On the other hand, a non-exponential rate is observed for substrates with higher steps, which is associated with the formation of few-layer graphene on the step edges. Oxygen intercalation of epitaxial GNRs is investigated next by air annealing ribbons grown in different SiC(0001) substrates. Besides the conversion of monolayer into bilayer graphene near the step edges of SiC, the oxygen intercalation also leads to the formation of an oxide layer on the terraces of the substrate, leaving the bilayer GNRs electronically isolated from each other. Electrical characterization of bilayer GNRs reveals that the ribbons are electrically decoupled from the substrate by the oxygen treatment. A robust hole concentration of around 1x10¹³ cm-² and mobilities up to 700 cm²/(Vs) at room temperature are measured for GNRs whose typical width is 100 nm. Well defined mesa structures patterned by electron beam lithography on the surface of SiC substrates is lastly researched. Transport characterization of GNRs grown on the sidewalls of the patterned terraces shows a mobility in the range of 1000 – 2000 cm²/(Vs), which is homogeneous for various structures throughout the sample, indicating the reproducibility of this fabrication method and its potential for implementation in future technologies based on epitaxially grown GNRs.eng
dc.language.isoeng
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.rights(CC BY-NC 3.0 DE) Namensnennung - Nicht kommerziell 3.0 Deutschlandger
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by-nc/3.0/de/
dc.subjectGraphen-Nanobänderger
dc.subjectepitaktisches Wachstumger
dc.subjectSiCger
dc.subjectSauerstoffinterkalationger
dc.subjectRaman-Spektroskopieger
dc.subjectTransmissionselektronenmikroskopieger
dc.subjectRasterelektronenmikroskopieger
dc.subjectRasterkraftmikroskopieger
dc.subjectgraphene nanoribbonseng
dc.subjectepitaxial growtheng
dc.subjectSiCeng
dc.subjectoxygen intercalationeng
dc.subjectRaman spectroscopyeng
dc.subjecttransmission electron microscopyeng
dc.subjectscanning electron microscopyeng
dc.subjectatomic force microscopyeng
dc.subject.ddc530 Physik
dc.titleFabrication and characterization of graphene nanoribbons epitaxially grown on SiC(0001)
dc.typedoctoralThesis
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-110-18452/20357-6
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/19587
dc.date.accepted2018-10-26
dc.contributor.refereeRiechert, Henning
dc.contributor.refereeFischer, Saskia
dc.contributor.refereeSeyller, Thomas
dc.subject.rvkUQ 2200
dc.subject.rvkUQ 5000
local.edoc.pages109
local.edoc.type-nameDissertation
local.edoc.institutionMathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Show simple item record