Show simple item record

2018Teil eines Buches DOI: 10.18452/19741
Die Sammlung des Stiftes Neukloster. Entstehung, Bestand und Erhaltung
dc.contributor.authorRunkel, Johanna
dc.date.accessioned2019-02-14T09:06:55Z
dc.date.available2019-02-14T09:06:55Z
dc.date.issued2018
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/20531
dc.description.abstractFehlendes Wissen über eine Sammlung ist neben unsachgemäßer Lagerung die häufigste Ursache für Verluste. Aus diesem Grund muss sich eine adäquate Sammlungspflege auch mit der Erforschung und Zugänglichmachung des Bestandes beschäftigen. Diese interdisziplinäre Vorgehensweise kam im Stift Neukloster in Wiener Neustadt zum Einsatz und mündete in der Eröffnung der Kunst- und Wunderkammer. Die Sammlung weist mehr als 4.700 Einzelstücke auf und enthält unter anderem Elfenbeinschnitzereien, Steinschnittgefäße, Gemälde, Globen, antike Vasen, Klosterarbeiten, Muscheln und Mineralien. Seit 1998 war sie nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, vollkommen unerforscht und unter inadäquaten Bedingungen gelagert. Nach mehr als drei Jahren intensiver Arbeit, währenddessen die Verfasserin mit ihrer Dissertation begann, wurden zahlreiche Restaurierungen vorgenommen sowie zwei Depots und ein Ausstellungsbereich eingerichtet. Die Neuaufstellung der Objekte macht die Geschichten und Zusammen­hänge wieder erfahrbar. Sie basiert auf der Erforschung der Sammlung, die sich auf die Inventarisierung, auf Archiv- und Literaturrecherche und auf Vergleichsbeispiele stützt. Die Ursprünge des heute unter dem Oberbegriff „Kunstkammer“ ausgestellten Bestandes werden in diesem Beitrag beleuchtet, ebenso die Sammlerpersönlichkeiten, Vorbilder und Einflüsse. Darüber hinaus wird die „Praxis der Theorie“ erläutert: Bei der Durchführung des Projekts standen Strategien der Sammlungspflege im Mittelpunkt, die vor allem durch nachhaltige Maßnahmen und eine klare Prioritätensetzung geprägt waren.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.subject.ddc069 Museumswissenschaft
dc.titleDie Sammlung des Stiftes Neukloster. Entstehung, Bestand und Erhaltung
dc.typebookPart
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-110-18452/20531-1
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/19741
local.edoc.container-titleObjektkulturen der Sichtbarmachung. Instrumente und Praktiken
local.edoc.container-creatorErnst Seidl, Frank Steinheimer und Cornelia Weber (Hg.)
local.edoc.container-textErschienen in der Reihe: Junges Forum für Sammlungs- und Objektforschung – Band II, Herausgegeben von der Gesellschaft für Universitätssammlungen e. V.
local.edoc.pages10
local.edoc.type-nameTeil eines Buches
local.edoc.container-typebook
local.edoc.container-type-nameBuch
local.edoc.container-eventWorkshop der Zentralen Kustodie der Georg-August-Universität Göttingen Göttingen, 28. bis 29. September 2017 Georg-August-Universität Göttingen
local.edoc.container-firstpage37
local.edoc.container-lastpage46

Show simple item record