Show simple item record

2019-04-26Masterarbeit DOI: 10.18452/19893
Mehrsprachigkeitsdidaktische Ansätze in den Polnisch-, Russisch-, und Tschechischkursen des Sprachenzentrums der Humboldt-Universität zu Berlin
dc.contributor.authorRutzen, Katharina Mechthild
dc.date.accessioned2019-04-26T08:55:42Z
dc.date.available2019-04-26T08:55:42Z
dc.date.issued2019-04-26none
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/20693
dc.description.abstractMehrsprachigkeit bedeutet einen grundlegenden Perspektivenwechsel im Hinblick auf das Sprachenlernen: Die "monolingualen Norm" tritt in den Hintergrund zugunsten vielfältiger und sprachenübergreifender Lernerfahrungen. Diese Masterarbeit ist in Zusammenarbeit mit der Abteilung Slawische Sprachen des Sprachenzentrums der Humboldt-Universität zu Berlin entstanden, wo die Lehre in den angebotenen slawischen Sprachen Polnisch, Russisch und Tschechisch vernetzt werden sollte. Das Ziel bestand darin, die Studierenden für Ähnlichkeiten zwischen den slawischen Sprachen zu sensibilisieren und aufzuzeigen, dass bei guten Kenntnissen in einer slawischen Sprache mit vergleichsweise wenig Aufwand rezeptive Kompetenzen in einer weiteren erworben werden können. Zu diesem Zweck wurden sprachübergreifende Workshops entwickelt, durchgeführt und mit Hilfe eines Fragebogens evaluiert. Die theoretischen Grundlagen lieferten die Tertiärsprachendidaktik, die Interkomprehension sowie weitere Ansätze der Mehrsprachigkeitsdidaktik und des sprachenübergreifenden Lehrens und Lernens. Zudem flossen Ergebnisse aus der Sprachwissenschaft, der Spracherwerbsforschung und der psycholinguistischen Forschung mit ein.ger
dc.description.abstractMultilingualism brings about a change of perspective regarding language learning: The "monolingual norm" becomes less important and the focus is more on diverse cross-lingustic learning experiencies. This master's thesis is the result of a collaboration with the language centre at the Humboldt-University in Berlin. The aim was to build a link between Polish, Russian and Czech languages courses, to show students, that there are many similarities between these slavic languages and that they can easily develop receptive language competence in other slavic languages if they already know one. For this purpose, multilingual workshops were developed, carried out and evaluated with questionnaires. The theoretical framework consisted of concepts taken from the didactics of tertiary languages, intercomprehension and other didactic concepts of multi- and plurilingualism. Results from linguistic and psycholinguistic studies on language acquisition were also taken into account.eng
dc.language.isogernone
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.rights(CC BY-NC 3.0 DE) Namensnennung - Nicht kommerziell 3.0 Deutschlandger
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by-nc/3.0/de/
dc.subjectslawische Mehrsprachigkeitger
dc.subjectsprachenübergreifendes Lernenger
dc.subjectsprachübergreifende Workshopsger
dc.subjectTertiärsprachendidaktikger
dc.subjectInterkomprehensionger
dc.subjectslavic multilingualismeng
dc.subjectcross-linguistic learningeng
dc.subjectmultilingual workshopseng
dc.subjectdidactics of tertiary languageseng
dc.subjectintercomprehensioneng
dc.subject.ddc400 Sprachenone
dc.titleMehrsprachigkeitsdidaktische Ansätze in den Polnisch-, Russisch-, und Tschechischkursen des Sprachenzentrums der Humboldt-Universität zu Berlinnone
dc.typemasterThesis
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-110-18452/20693-6
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/19893
dc.date.accepted2016-09-08
dc.contributor.refereeWapenhans, Heike
dc.contributor.refereeBergmann, Anka
local.edoc.pages75none
local.edoc.type-nameMasterarbeit
local.edoc.institutionSprach- und literaturwissenschaftliche Fakultätnone

Show simple item record