Show simple item record

2018-11-19Buch
Empfehlungen zur RDF-Repräsentation bibliografischer Daten
dc.rights.licenseCC BY 4.0
dc.contributor.authorDINI, AG KIM Gruppe Titeldaten
dc.date.accessioned2018-11-23T10:02:26Z
dc.date.available2017-06-15T13:18:21Z
dc.date.available2018-11-23T10:02:26Z
dc.date.created2014-06-02
dc.date.issued2018-11-19
dc.date.submitted2014-06-02
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/2153.3
dc.description.abstractDie Gruppe Titeldaten wurde im Januar 2012 gegründet, seit April 2012 agiert sie als Untergruppe des Kompetenzzentrums Interoperable Metadaten (DINI-AG KIM). KIM ist eine Arbeitsgruppe der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation e. V. (DINI e.V.). Vertreten sind alle deutschen Bibliotheksverbünde, die Deutsche Nationalbibliothek, die Österreichische Bibliothekenverbund und Service GmbH, die Schweizerische Nationalbibliothek sowie einige weitere interessierte und engagierte Kolleginnen und Kollegen mit entsprechender Expertise. Die Moderation und Koordination liegt bei der Deutschen Nationalbibliothek. Die Gruppe Titeldaten dient als Forum für den fachlichen Austausch über die Repräsentation von bibliografischen Daten als Linked Data. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer teilen ihre Erfahrungen, sammeln Best Practices und markieren Fallstricke in Bezug auf die Transformation vorhandener Titeldaten nach RDF. Ergebnis dieser Diskussionen sind die "Empfehlungen zur RDF-Repräsentation bibliografischer Daten", die nun in der Version 2.0 vorliegen. Die Empfehlungen dokumentieren Lösungen und zeigen mögliche Alternativen auf. Sie sollen zum einen Neueinsteigern auf dem Gebiet die Arbeit erleichtern und zum anderen zu einer Harmonisierung der RDF-Repräsentationen von Titeldaten im deutschsprachigen Raum beitragen. Durch die Etablierung eines “Quasi-Standards” soll die Interoperabilität bibliografischer Linked-Open-Data-Publikationen im deutschsprachigen Raum gewährleistet werden. Die vorliegende Version 2.0 der Empfehlungen berücksichtigt die Entwicklungen der letzten Jahre. Den initialen Anlass für die Überarbeitung gab die Einführung des Katologisierungsregelwerks Resource Description and Access (RDA) in großen Teilen der deutschsprachigen Bibliothekslandschaft in 2015/2016.ger
dc.language.isoger
dc.publisherDeutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI)
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
dc.subjectmetadataeng
dc.subjectRDFeng
dc.subjectbibliographic dataeng
dc.subjectMetadatenger
dc.subjectRDFger
dc.subjectTiteldatenger
dc.subject.ddc020 Bibliotheks- und Informationswissenschaften
dc.titleEmpfehlungen zur RDF-Repräsentation bibliografischer Daten
dc.typebook
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-110-18452/2153.3-7
dc.type.versionupdatedVersion
local.edoc.container-titleDINI Schriften
local.edoc.container-creatorDINI e. V.
local.edoc.pages30
local.edoc.type-nameBuch
local.edoc.container-typeseries
local.edoc.container-type-nameSchriftenreihe
local.edoc.container-volume2014
local.edoc.container-issue14
local.edoc.container-year2014
local.edoc.container-erstkatid2936373-1

Show simple item record

VersionItemDateSummary

*Selected version