Show simple item record

2006-01-25Buch DOI: 10.18452/1519
Langzeiterhaltung digitaler Publikationen
dc.contributor.authorFuelle, Gunnar
dc.contributor.authorOtt, Tobias
dc.date.accessioned2017-06-15T13:24:21Z
dc.date.available2017-06-15T13:24:21Z
dc.date.created2006-01-25
dc.date.issued2006-01-25
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/2171
dc.description.abstractEine der vorrangigen Aufgabe für Archivbibliotheken ist die Übernahme der Verantwortung für die Langzeiterhaltung elektronischer Zeitschriften. Im Unterschied zu gedruckten Publikationen werden digitale Publikationen kommerzieller Verlage ganz überwiegend nicht mehr an die Kunden übergeben. Vertriebsmodelle physischer Publikationsobjekte wurden durch Lizenzierungsmodelle ersetzt, in denen die zu nutzenden Objekte in der Verantwortung der Rechteinhaber verbleiben. Die Verbreitung von physischen Zeitschriftenbeständen über ausgedehnte geographische Räume war bislang einer der Garanten für den dauerhaften Erhalt und den beständigen Zugang zu den Inhalten. Unter den Bedingungen des digitalen Publizierens muss der gewohnte, sich implizit ergebende Vorteil der "redundanten Datenspeicherung" durch neue Organisationsformen, Regelungen von Verantwortlichkeiten und technische Verfahrensmodelle errungen werden. Das Risiko des Datenverlustes ist bei der jetzigen, so oft vorteilhaft wirkenden Einmalspeicherung digitaler Inhalte, entschieden zu groß. Hinzu kommt, dass die Langzeitarchivierung digitaler Publikationen mit dem Ziel beständiger Verfügbarkeit Herausforderungen mit sich bringt, die in der Zukunft nur von spezialisierten und vertrauenswürdigen Archivsystemen erfüllt werden können. Die vorliegende Expertise konzentriert sich mit technischem Fokus auf die speziellen Fragestellungen, die sich bei der Langzeiterhaltung elektronischer Zeitschriften ergeben. Entsprechend dem aktuellen Entwicklungsfortschritt bei der Implementierung von Archivierungssystemen wird insbesondere die komplexe Aufgabe behandelt, wie die digitalen Ressourcen vom Produzenten in die zukunftssichere Umgebung eines digitalen Langzeitarchivs überführt werden können. Mit der Firma pagina GmbH (Tübingen) konnte eine kompetente Auftragnehmerin gefunden werden, die das Thema unter Berücksichtigung internationaler Standardisierungsbestrebungen beleuchtet. Die formulierten Empfehlungen sind nach Auffassung des Projekts "nestor - Kompetenznetzwerk Langzeitarchivierung" geeignet, die praktische Gestaltung von Archivierungsprozessen einer für Wissenschaft und Forschung bedeutsamen Publikationskategorie zu unterstützen.ger
dc.language.isoger
dc.publishernestor - Kompetenznetzwerk Langzeitarchivierung und Langzeitverfügbarkeit Digitaler Ressourcen für Deutschland
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.titleLangzeiterhaltung digitaler Publikationen
dc.typebook
dc.subtitleArchivierung elektronischer Zeitschriften (E-Journals)
dc.identifier.urnurn:nbn:de:0008-20051024019
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/1519
local.edoc.container-titlenestor-materialien
local.edoc.pages144
local.edoc.type-nameBuch
local.edoc.container-typeseries
local.edoc.container-type-nameSchriftenreihe
local.edoc.container-issue4
local.edoc.container-year2005
local.edoc.container-erstkatid2189256-8

Show simple item record