Show simple item record

2020-03-20Masterarbeit DOI: 10.18452/21306
Multilinguale Herausforderungen in der Sacherschließung
dc.contributor.authorFallert, Sarah
dc.contributor.editorPetras, Vivien
dc.date.accessioned2020-03-20T09:15:52Z
dc.date.available2020-03-20T09:15:52Z
dc.date.issued2020-03-20none
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/22048
dc.description.abstractIn einer Zeit, in der vermehrt automatische Verfahren der Inhaltserschließung eingesetzt und (weiter)entwickelt werden, leistet die vorliegende Studie einen Beitrag zur Diskussion um die Bedeutung der intellektuellen Sacherschließung beim Information Retrieval in einem multilingualen Kontext. Am Fallbeispiel des Online-Katalogs des Ibero-Amerikanischen Instituts wird in einem Retrievaltest die Beteiligung der überwiegend deutschsprachigen Schlagworte aus einem lokalen Thesaurus beim Auffinden von Dokumenten evaluiert. In der Studie werden 80 aus einem Logfile gewonnene Suchanfragen getestet, die in zwei gleich große Purpose Samples unterteilt wurden: ein deutsch- und ein fremdsprachiges. Ein zentrales Ergebnis der Analyse ist, dass die Indexierung mit lokalen Schlagworten für einen erheblichen Anteil der zu den Suchanfragen aufgefundenen Dokumenten verantwortlich ist. Es lassen sich jedoch unter Berücksichtigung der Multilingualität der Suchanfragen deutliche Unterschiede mit Blick auf die Bedeutung der lokalen Schlagworte ausmachen. Auch das Verhältnis der intellektuellen Sacherschließung zur automatischen Indexierung von Elementen der Kataloganreicherung (Inhaltsverzeichnisse, Volltexte o.Ä.) wird näher beleuchtet und Stärken und Schwächen der verschiedenen Erschließungsformen werden diskutiert. Abschließend werden Möglichkeiten aufgezeigt, das Potential der lokalen Schlagworte insbesondere für fremdsprachige Suchanfragen stärker einzusetzen, um die zeit- und damit kostenintensive intellektuelle Sacherschließung sinnvoll nachzunutzen.ger
dc.language.isogernone
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.relation.haspart10.18452/21113
dc.rights(CC BY-NC-ND 4.0) Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 Internationalger
dc.rights.urihttps://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/
dc.subjectInformation Retrievalger
dc.subjectMehrsprachigkeitger
dc.subjectInhaltserschließungger
dc.subjectIndexierungger
dc.subjectSchlagwörterger
dc.subjectEvaluationger
dc.subjectLogfile-Analyseger
dc.subjectRetrievaltestger
dc.subjectinformation retrievaleng
dc.subjectmultilingualityeng
dc.subjectsubject catalogingeng
dc.subjectindexingeng
dc.subjectsubject headingseng
dc.subjectevaluationeng
dc.subjecttransaction log analysiseng
dc.subjectretrieval testeng
dc.subject.ddc020 Bibliotheks- und Informationswissenschaftennone
dc.titleMultilinguale Herausforderungen in der Sacherschließungnone
dc.typemasterThesis
dc.subtitleEin Retrievaltest an einem mehrsprachigen Bibliotheksbestandnone
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-110-18452/22048-1
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/21306
local.edoc.container-titleBerliner Handreichungen zur Bibliotheks- und Informationswissenschaftnone
local.edoc.pages107none
local.edoc.type-nameMasterarbeit
local.edoc.institutionPhilosophische Fakultätnone
local.edoc.container-typeseries
local.edoc.container-type-nameSchriftenreihe
local.edoc.container-volume449none
local.edoc.container-erstkatid2142636-3none

Show simple item record