Show simple item record

Mobilität und Gesundheit in Zeiten von COVID-19
dc.contributor.authorDrews, Fabian
dc.contributor.authorSchwab De la O, Alba
dc.contributor.authorBurghardt, Friedrich Georg
dc.contributor.authorExner, Moritz
dc.contributor.authorMiehle, Lotte
dc.contributor.authorLüttger, Marie-Sophie
dc.contributor.authorOltersdorf, Nico
dc.contributor.authorLindner, Robin
dc.contributor.authorBlechner, Charlotte
dc.contributor.authorBrunner, David
dc.contributor.authorWinter, Teresa
dc.contributor.authorAdiang, Aluel
dc.contributor.authorBrell, Marie
dc.contributor.editorMarquart, Heike
dc.date.accessioned2020-10-06T09:13:48Z
dc.date.available2020-10-06T09:13:48Z
dc.date.issued2020none
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/22692
dc.description.abstractWährend alltäglicher Mobilität in der Stadt sind Menschen verschiedenen Stressoren ausgesetzt, die sowohl die körperliche als auch die mentale Gesundheit beeinflussen. Die urbane Umwelt – darunter bspw. Luft- und Lärmbelastung, Sicherheitsempfinden oder Urban Design und Grünflächen – beeinflussen in komplexer Weise Gesundheit und Wohlbefinden auf Alltagswegen. Gleichzeitig tragen verschiedene Fortbewegungsmittel unterschiedlich zu gesundheitsfördernder Mobilität bei, so wird zum Beispiel das Fahrrad immer stärker als gesundes Verkehrsmittel in der Stadt diskutiert und Maßnahmen für Radverkehr verstärkt gefördert. Im Frühling 2020 hat sich mit der COVID-19-Pandemie und den damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen schlagartig die städtische Mobilität, die Wahrnehmung und Nutzung alltäglicher Wege sowie die Einschätzung der eigenen urbanen Umwelt verändert. Politische und planerische Entscheidungsträger*innen haben weltweit und in Berlin auf das veränderte Mobilitätsverhalten reagiert und verschiedene Maßnahmen für gesunde Mobilität umgesetzt. Dieser Sammelband widmet sich ebendiesen Veränderungen des Mobilitätsverhaltens, der Wahrnehmung von städtischen Alltagswegen und den planerischen Maßnahmen, die im Frühling 2020 in Berlin und weltweit umgesetzt wurden und diskutiert darauf aufbauend Zukunftsvisionen für eine gesunde, sozial gerechte und umweltfreundlichere städtische Mobilität von Morgen.ger
dc.language.isogernone
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.rights(CC BY-NC 4.0) Attribution-NonCommercial 4.0 Internationalger
dc.rights.urihttps://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/
dc.subjectCOVID-19ger
dc.subjectPandemieger
dc.subjectMobilitätger
dc.subjectGesundheitger
dc.subjectPop-Up-Bike-Lanesger
dc.subjectBerlinger
dc.subject.ddc388 Verkehrnone
dc.titleMobilität und Gesundheit in Zeiten von COVID-19none
dc.typebook
dc.subtitlePerspektiven auf Veränderungen der Mobilität in Berlin und weltweitnone
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-110-18452/22692-1
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/21920
local.edoc.pages89none
local.edoc.type-nameBuch
local.edoc.institutionHumboldt-Universität (insgesamt)none

Show simple item record