Show simple item record

2021-04-09Zeitschriftenartikel DOI: 10.18452/22729
Im Spannungsfeld zwischen Zweckrationalität und Idealismus – Eine Analyse des Fachdiskurses zu Projekt DEAL mit Fokus auf den Begriff „Open Access“
dc.contributor.authorWeisweiler, Nina Leonie
dc.date.accessioned2021-04-09T15:19:21Z
dc.date.available2021-04-09T15:19:21Z
dc.date.issued2021-04-09none
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/23337
dc.description.abstractAufgrund der stetig steigenden Lizenzkosten für wissenschaftliche Literatur gibt es eine international geführte Diskussion über die Transformation des wissenschaftlichen Publikationssystems in den Open-Access-Modus. Der vorliegende Beitrag betrachtet ein prominentes Beispiel dieser Debatte: Er untersucht den Fachdiskurs zu den Verhandlungen der wissenschaftspolitischen Initiative Projekt DEAL mit den drei größten Wissenschaftsverlagen Elsevier, Springer Nature und Wiley. Die Analyse konzentriert sich insbesondere auf das Konzept „Open Access“ mit seinen unterschiedlichen Implikationen und Deutungsvarianten. Unter Verwendung theoretischer Kategorien aus der Wissenssoziologischen und der Kritischen Diskursanalyse werden über 200 online verfügbare Dokumente systematisch kontextualisiert und analysiert und die wichtigsten Phänomene bzw. Probleme aus den Texten herausgearbeitet und zusammengefasst. Eine Aufstellung der beteiligten Akteure sowie eine Chronik relevanter Ereignisse dienen zur Kontextualisierung. Die Diskursanalyse verdeutlicht, dass sich in der Debatte um Projekt DEAL primär über finanzielle Fragen und konkrete Umsetzungsmodelle gestritten wird, während ethisch motivierte Argumente und Fragestellungen früherer Open-Access-Initiativen in den Hintergrund rücken.ger
dc.description.abstractAgainst the background of continuously rising licensing costs for scientific literature, an international discussion is going on about the open access transformation of the scientific publication system. This article considers a prominent example of this debate: It examines the specialist discourse on the negotiations between the Project DEAL initiative and the three largest international academic publishers, Elsevier, Springer Nature, and Wiley. The analysis focuses particularly on the concept of "Open Access" with its various implications and interpretations. Using theoretical categories from the Sociology of Knowledge Approach to Discourse (SKAD) and Critical Discourse Analysis, more than 200 online available documents were systematically contextualised and analysed. The most important discourse phenomena and problems are worked out from the texts. A list of the actors involved in the discourse as well as a chronicle of discourse-relevant events serve as contextualization. The discourse analysis reveals that in the debate around Project DEAL financial issues and concrete implementation models are the primary focus of dispute, while ethically motivated arguments and issues play a subordinate role.eng
dc.language.isogernone
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.rights(CC BY-NC-ND 4.0) Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 Internationalger
dc.rights.urihttps://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/
dc.subjectOpen Accessger
dc.subjectProjekt DEALger
dc.subjectDiskursanalyseger
dc.subjectLiteraturbeschaffungger
dc.subjectwissenschaftliches Publizierenger
dc.subjectDiscourse analysiseng
dc.subjectliterature acquisitioneng
dc.subjectscientific publishingeng
dc.subject.ddc020 Bibliotheks- und Informationswissenschaftennone
dc.titleIm Spannungsfeld zwischen Zweckrationalität und Idealismus – Eine Analyse des Fachdiskurses zu Projekt DEAL mit Fokus auf den Begriff „Open Access“none
dc.typearticle
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-110-18452/23337-2
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/22729
dc.type.versionsubmittedVersionnone
local.edoc.container-titleBIBLIOTHEK – Forschung und Praxisnone
local.edoc.pages36none
local.edoc.type-nameZeitschriftenartikel
local.edoc.container-typeperiodical
local.edoc.container-type-nameZeitschrift
local.edoc.container-urlhttps://edoc.hu-berlin.de/handle/18452/19065none
local.edoc.container-volume2020none
dc.description.versionPeer Reviewednone
local.edoc.container-erstkatid2971639-1none

Show simple item record