Show simple item record

2021-07-01Masterarbeit DOI: 10.18452/23031
Open-Access-Publikationen in der Bibliotheks- und Informationswissenschaft
dc.contributor.authorAsef, Esther
dc.contributor.editorPetras, Vivien
dc.date.accessioned2021-07-01T11:12:20Z
dc.date.available2021-07-01T11:12:20Z
dc.date.issued2021-07-01none
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/23700
dc.description.abstractZiel der Arbeit war es, eine Bestandsaufnahme der Open-Access-Situation in der Bibliotheks- und Informationswissenschaft zu erstellen. Anhand von Daten zwischen den Jahren 2003 und 2016 wurde untersucht, inwieweit OA in diesem Zeitraum ein Teil der Wissenschaftspraxis in der Bibliotheks- und Informationswissenschaft (LIS) war. Es wurden bibliometrische Methoden entwickelt, mit denen Vergleichszahlen zur OA-Entwicklung erhoben werden können. Damit wurde der Anteil an Gold, Hybrid- und Green-OA gemessen und das Publikationsverhalten der LIS-Community analysiert. Für Gold-OA wurden LIS-Zeitschriften im Directory of Open Access Journals berücksichtigt und die in ihnen zwischen 2003 und 2015 erschienenen peer-reviewten Beiträge gezählt. Außerdem wurden LIS-Hybrid-Zeitschriften in den Journal Citation Reports 2015 identifiziert, und das Artikelvolumen sowie die tatsächlich frei zugänglichen Artikel zwischen 2010 und 2016 wurde gezählt. Des Weiteren wurde für 1046 Closed-Access-LIS-Artikel überprüft, ob 2017 eine Green OA-Version verfügbar war. Die aktiven OA-Zeitschriften vervierfachten sich im Untersuchungszeitraum auf 108 Stück, mit insgesamt 17.785 peer-reviewten Beiträgen im Untersuchungszeitraum. Die OA-Option in Hybrid-Zeitschriften wurde selten gewählt, im Jahr 2016 lag der Anteil bei nur 6,4 % der Artikel. Für ca. 54 % der Closed-Access-Artikel konnte eine OA-Version gefunden werden. Akademische soziale Netzwerke tun sich mit bis zu 69 % der Green-OA-Funde als Ablageort für Selbstarchivierung hervor. Bis zu 49,5 % der untersuchten Artikel waren in Repositorien selbstarchiviert.ger
dc.language.isogernone
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.relation.haspart10.18452/23020
dc.rights(CC BY 4.0) Attribution 4.0 Internationalger
dc.rights.urihttps://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
dc.subjectBibliothekwissenschaftger
dc.subjectInformationswissenschaftger
dc.subjectGold Open Accessger
dc.subjectGreen Open Accessger
dc.subjectHybrid Open Accessger
dc.subjectBibliometrieger
dc.subject.ddc020 Bibliotheks- und Informationswissenschaftennone
dc.titleOpen-Access-Publikationen in der Bibliotheks- und Informationswissenschaftnone
dc.typemasterThesis
dc.subtitleWie stark werden Open-Access-Zeitschriften, Hybrid-Optionen und Selbstarchivierung genutzt?none
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-110-18452/23700-6
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/23031
local.edoc.container-titleBerliner Handreichungen zur Bibliotheks- und Informationswissenschaftnone
local.edoc.pages88none
local.edoc.type-nameMasterarbeit
local.edoc.institutionPhilosophische Fakultätnone
local.edoc.container-typeseries
local.edoc.container-type-nameSchriftenreihe
local.edoc.container-volume471none
local.edoc.container-erstkatid2142636-3none

Show simple item record