Show simple item record

2011-12-18Masterarbeit DOI: 10.18452/2057
Die Angebote der Öffentlichen Bibliotheken Berlins zur Vermittlung von Informationskompetenz an Schüler der Sekundarstufen I und II
dc.contributor.authorKoloska, Hanno
dc.contributor.editorUmlauf, Konrad
dc.date.accessioned2017-06-15T15:31:54Z
dc.date.available2017-06-15T15:31:54Z
dc.date.created2011-12-18
dc.date.issued2011-12-18
dc.identifier.issn1438-7662
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/2709
dc.description.abstractVorliegende Arbeit untersucht, welche Angebote die Öffentlichen Bibliotheken Berlins Jugendlichen im Alter von 12-19 Jahren zum Erwerb von Informationskompetenz unterbreiten. Die zielgruppengerichteten Angebote der Bibliotheken werden analysiert und mit den Konzepten und der Praxis an den deutschen wissenschaftlichen Bibliotheken verglichen. Dabei zeigt sich, daß in Berlin vorrangig Kompetenzen in der Bibliotheksbenutzung vermittelt werden und dies zum überwiegenden Teil an Schüler der Sekundarstufe I; Ansätze der Vermittlung einer übergreifenden Informationskompetenz finden ihre Begrenzung im Zeitrahmen der Veranstaltungen und in der sich selbst zugewiesenen Rolle der Bibliotheken. Diagnostiziert wird eine unzureichende Zusammenarbeit zwischen den Bezirken und ein Fortbildungsbedarf auf didaktisch-methodischem Gebiet. Aufgaben der Zukunft sind die vermehrte Einbindung von Lehrkräften in die Bibliotheksangebote und eine Verbesserung des standings der Öffentlichen Bibliotheken im Bereich der gymnasialen Oberstufe.ger
dc.description.abstractThis paper aims to give a survey of activities offered by Berlin public libraries for young students aged 12-19 to become information literate. These activities are com-pared to concepts how to teach information literacy in theory and practice which have been developed by academic libraries. The results show that public libraries in Berlin concentrate on equipping adolescents with library skills rather than on following a more holistic approach. The empirical data prove that the seminars offered suffer from insufficient cooperation between different libraries and a lack of advanced vocational training of the librarians in the field of didactics. A further obstacle identified is the tight timeframe set for seminars and workshops. Due to the finding that most activities are offered to intermediate level students, this paper pleas for increasing the efforts to teach information literacy to upper level students and for improving the collaboration with school teachers in regard of preparation, execution and evaluation.eng
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät I, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subjectBerlinger
dc.subjectSekundarstufeger
dc.subjectInformationskompetenzger
dc.subjectBibliothekger
dc.subjectSchuleger
dc.subjectInformationskundigkeitger
dc.subject.ddc020 Bibliotheks- und Informationswissenschaften
dc.titleDie Angebote der Öffentlichen Bibliotheken Berlins zur Vermittlung von Informationskompetenz an Schüler der Sekundarstufen I und II
dc.typemasterThesis
dc.subtitleEntwicklungsstand und Perspektiven
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100197490
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/2057
local.edoc.container-titleBerliner Handreichungen zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft
local.edoc.pages97
local.edoc.type-nameMasterarbeit
local.edoc.container-typeseries
local.edoc.container-type-nameSchriftenreihe
local.edoc.container-volume2011
local.edoc.container-issue317
local.edoc.container-erstkatid2142636-3

Show simple item record