Show simple item record

2015-02-21Masterarbeit DOI: 10.18452/2131
Bibliothek als Partner : Chancen und Risiken durch Kooperation
dc.contributor.authorHelbig, Anne
dc.contributor.editorUmlauf, Konrad
dc.date.accessioned2017-06-15T15:46:20Z
dc.date.available2017-06-15T15:46:20Z
dc.date.created2015-02-21
dc.date.issued2015-02-21
dc.identifier.issn1438-7662
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/2783
dc.description.abstractGegenstand der hier vorgestellten Masterarbeit zur Erlangung des akademischen Grades „Master of Arts (M. A.)“ im Studiengang „Bibliotheks- und Informationswissenschaft“ an der Humboldt-Universität zu Berlin ist die Untersuchung der Kooperationsarbeit Öffentlicher Bibliotheken in Deutschland. Gekürzte Medienetats, wenig Personal und steigende Anforderungen der Kunden stellen viele Bibliotheken auf eine harte Probe. Der Druck der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse steigt. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, setzen allgemein regionale Akteure aus dem Kulturbereich zunehmend auf die vielfältigen Optionen der Zusammenarbeit. Viele Wissenschaftler und Praktiker sind davon überzeugt, dass der Grad der Kooperationsfähigkeit einer öffentlichen oder privaten Non-Profit-Einrichtung künftig über deren Existenz entscheiden wird. Die vorliegende Masterarbeit befasste sich mit der Untersuchung dieser Thematik in Bezug auf Bibliotheken. Es sollte herausgefunden werden, wie solche Kooperationen in der Praxis aussehen können, welchen Aufwand sie erfordern, aber auch welchen Ertrag sie bringen und welche Absichten Bibliotheken durch eine ausgeprägte Kooperationsoffensive verfolgen. Um der Beantwortung der Forschungsfragen gerecht zu werden, war der methodische Teil der Untersuchung in einem Bibliotheksvergleich angesiedelt. Es wurden mittels Interviews mehrere vergleichende Fallstudien unter den Fragestellungen durchgeführt. Um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten, sind Bibliotheken gleichen Typs sowie gleicher Größe betrachtet worden. Das Ziel dieser Arbeit sollte sein, neue Perspektiven aufzuzeigen sowie das Bewusstsein auf die eigenen Möglichkeiten einer Bibliothek trotz knapper finanzieller und personeller Ressourcen zu stärken. Es wurden Grundlagen und Möglichkeiten regionaler, aber auch überregionaler Kooperationen dargestellt. Die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen auch über Bildungseinrichtungen wie Schulen hinaus kann die Funktion der Bibliothek stärker betonen, um daraus resultierend eine höhere Gewinnung von (potenziellen) Kunden hervorzurufen.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät I, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft
dc.subjectBibliothekger
dc.subjectInterviewger
dc.subjectKooperationger
dc.subjectÖffentlichkeitsarbeitger
dc.subjectSponsoringger
dc.subjectUntersuchungger
dc.subjectNetzwerkger
dc.subjectZusammenarbeitger
dc.subjectBildungsarbeitger
dc.subjectKulturarbeitger
dc.subjectKulturbereichger
dc.subjectPartnerger
dc.subjectPartnerschaftger
dc.subjectStudieger
dc.subjectVeranstaltungger
dc.subject.ddc020 Bibliotheks- und Informationswissenschaft
dc.titleBibliothek als Partner : Chancen und Risiken durch Kooperation
dc.typemasterThesis
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100226693
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/2131
local.edoc.container-titleBerliner Handreichungen zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft
local.edoc.pages74
local.edoc.type-nameMasterarbeit
local.edoc.container-typeseries
local.edoc.container-type-nameSchriftenreihe
local.edoc.container-volume2015
local.edoc.container-issue388
local.edoc.container-erstkatid2142636-3

Show simple item record