Show simple item record

2012-09-19Buch DOI: 10.18452/3229
Common Agricultural Policy effects on dynamic labour use in agriculture
dc.contributor.authorPetrick, Martin
dc.contributor.authorZier, Patrick
dc.date.accessioned2017-06-15T20:16:09Z
dc.date.available2017-06-15T20:16:09Z
dc.date.created2012-09-27
dc.date.issued2012-09-19
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/3881
dc.description.abstractDas Ziel dieser Studie ist es, die Auswirkungen der im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) gewährten Direktzahlungen und der Maßnahmen zur ländlichen Entwicklung auf die Beschäftigung im Agrarsektor zu untersuchen. Wir verwenden hierfür eine dynamische Arbeitsnachfragegleichung, welche um das vollständige Maßnahmenbündel der GAP erweitert wurde. Diese Gleichung wird für einen Paneldatensatz aus 69 ostdeutschen Landkreisen geschätzt. Wir stellen Ergebnisse für vier verschiedene Schätzer vor, die sich darin unter-scheiden, wie sie fixe Effekte und die Endogenität der verzögert abhängigen Variable kontrollieren. Die Ergebnisse legen nahe, dass es wenige wünschenswerte Effekte auf die Beschäftigungssicherung in der Landwirtschaft gegeben hat. Einige Ergebnisse sprechen dafür, dass Investitionsbeihilfen den Arbeitskräfteabbau verlangsamt haben. Ein Anstieg des allgemeinen Lohnniveaus hat den Arbeitseinsatz in der Landwirtschaft verringert. Änderungen in den Direktzahlungen hatten keinen Beschäftigungseffekt. Grundsätzlich zeigt die Anpassung des Arbeitseinsatzes eine starke Pfadabhängigkeit.ger
dc.description.abstractThe aim of this study is to investigate the effects of direct payments and rural development measures of the EU’s Common Agricultural Policy (CAP) on employment in agriculture. We work with a dynamic labour demand equation augmented by the full set of policy instruments of the CAP, which is estimated on a panel dataset of 69 East German regions. We present results for four estimators which differ in how they eliminate the fixed effects and how they address the endogeneity of the lagged dependent variable. The results suggest that there were few desirable effects on job maintenance in agriculture. While there is some indication that investment subsidies have halted labour shedding on farms, a rise in the general wage level reduced labour use in agriculture. Changes in direct payments had no employment effects. Generally, labour adjustment exhibits a strong path dependency.eng
dc.language.isoeng
dc.publisherAlbrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften
dc.subjectGemeinsame Agrarpolitikger
dc.subjectLandwirtschaftliche Beschäftigungger
dc.subjectDynamisches Paneldaten Modellger
dc.subjectOstdeutschlandger
dc.subjectCommon Agricultural Policyeng
dc.subjectAgricultural employmenteng
dc.subjectDynamic panel data modelseng
dc.subjectEast Germanyeng
dc.subject.ddc630 Landwirtschaft, Veterinärmedizin
dc.subject.ddc330 Wirtschaft
dc.titleCommon Agricultural Policy effects on dynamic labour use in agriculture
dc.typebook
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100204192
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/3229
local.edoc.container-titleSiAg Working Papers
local.edoc.pages26
local.edoc.type-nameBuch
local.edoc.container-typeseries
local.edoc.container-type-nameSchriftenreihe
local.edoc.container-volume2012
local.edoc.container-issue12
local.edoc.container-year2012
local.edoc.container-erstkatid2942080-5

Show simple item record