Show simple item record

2007-11-21Buch DOI: 10.18452/4099
Kombinierte Liquiditäts- und Solvenzkennzahlen und ein darauf basierendes Insolvenzprognosemodell für deutsche GmbHs
dc.contributor.authorPerederiy, Volodymyr
dc.date.accessioned2017-06-15T23:36:54Z
dc.date.available2017-06-15T23:36:54Z
dc.date.created2008-01-16
dc.date.issued2007-11-21
dc.identifier.issn1860-5664
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/4751
dc.description.abstractEine große Herausforderung der multivariablen Analyse mit bilanziellen Kennzahlen besteht in der Identifikation derjenigen Kennzahlen, die zur besten Modellperformance führen und dabei möglichst leicht interpretierbar und intuitiv bleiben. Die Menge der in Frage kommenden Kennzahlen ist in der Regel groß; viele Kennzahlen weisen Abhängigkeiten und Korrelationen auf, was im multivariaten Kontext zu Multikollinearitätsproblemen führt. Diese Aussagen betreffen insbesondere auch die Insolvenzprognosemodellierung auf Grundlage von bilanziellen Informationen. In der vorliegenden Studie wird mittels einer einfachen Gewichtung und Division von geeigneten Bilanz- und GuV-Posten eine kombinierte Kennzahl gebildet, welche die Informationen aus den meisten traditionellen Liquiditäts- und Solvenzkennzahlen komprimiert und somit eine diesbezügliche Kennzahlenauswahl überflüssig macht. Die kombinierte Kennzahl wird anschließend – neben einigen Kennzahlen aus anderen Kennzahlenkategorien (Rentabilität, Effizienz, Unternehmensgröße) – zur Insolvenzprognose für deutsche GmbHs verwendet. Es wird demonstriert, dass die kombinierte Kennzahl die Insolvenzprognose verbessert und dabei leicht interpretierbar bleibt.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
dc.subjectInsolvenzprognoseger
dc.subjectLogistische Regressionger
dc.subjectVariablenauswahlger
dc.subjectBilanzanalyseger
dc.subjectbilanzielle Kennzahlenger
dc.subjectLiquiditätger
dc.subjectSolvenzger
dc.subject.ddc330 Wirtschaft
dc.titleKombinierte Liquiditäts- und Solvenzkennzahlen und ein darauf basierendes Insolvenzprognosemodell für deutsche GmbHs
dc.typebook
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-10083096
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/4099
local.edoc.container-titleSonderforschungsbereich 649: Ökonomisches Risiko
local.edoc.pages24
local.edoc.type-nameBuch
local.edoc.container-typeseries
local.edoc.container-type-nameSchriftenreihe
local.edoc.container-volume2007
local.edoc.container-issue60
local.edoc.container-year2007
local.edoc.container-erstkatid2195055-6

Show simple item record