Show simple item record

2016-11-11Teil eines Buches DOI: 10.18452/5378
Material und Herstellungstechnik – Überlegungen zum germanischen Feinschmiedehandwerk in der Römischen Kaiserzeit
dc.contributor.authorVoß, Hans-Ulrich
dc.contributor.editorArmbruster, Barbara
dc.contributor.editorEilbracht, Heidemarie
dc.contributor.editorHahn, Oliver
dc.date.accessioned2017-06-16T05:18:13Z
dc.date.available2017-06-16T05:18:13Z
dc.date.created2016-11-24
dc.date.issued2016-11-11
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/6030
dc.description.abstractWährend der römischen Kaiserzeit mussten germanische Handwerker ihr Material für das Feinschmiedehandwerk aus dem Römischen Reich importieren. Deshalb war Recycling eine wichtige Rohstoffquelle für die Schmiede. Dennoch wurden die Buntmetalllegierungen in der Regel nach ihren jeweiligen Verarbeitungseigenschaften gezielt eingesetzt. Der Vergleich römischer und germanischer Feinschmiedetechnik offenbart einige gravierende Unterschiede: komplexe Verfahren der Oberflächenveredelung und der Verzierung wie Blattvergoldung, Emaillieren und Niellieren fanden während des 1. bis 3. Jahrhunderts n. Chr. offenbar keinen Eingang in das germanische Feinschmiedehandwerk. Allerdings sprechen zahlreiche Argumente für ein sowohl nach individuellen Fähigkeiten als auch nach Zugangsmöglichkeiten zu handwerklichen Kenntnissen und wertvollen Rohstoffen differenziertes, teilweise hochspezialisiertes Handwerk mit Anfängen einer cum grano salis 'germanischen Hofkunst' bereits im frühen 1. Jahrhundert n. Chr.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin, Exzellenzcluster 264 Topoi
dc.rightsNamensnennung - Keine kommerzielle Nutzung
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by-nc/3.0/de/
dc.subjectAnalysenger
dc.subjectBunt- und Edelmetallger
dc.subjectFeinschmiedger
dc.subjectMetallographieger
dc.subjectOberflächenveredelungger
dc.subjectVergoldungger
dc.subjectGermanenger
dc.subjectRömerger
dc.subject.ddc930 Alte Geschichte, Archäologie
dc.titleMaterial und Herstellungstechnik – Überlegungen zum germanischen Feinschmiedehandwerk in der Römischen Kaiserzeit
dc.typebookPart
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100242175
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/5378
local.edoc.container-titleVerborgenes Wissen
local.edoc.container-titleInnovation und Transformation feinschmiedetechnischer Entwicklungen im diachronen Vergleich
local.edoc.pages23
local.edoc.type-nameTeil eines Buches
local.edoc.container-typebook
local.edoc.container-type-nameBuch
local.edoc.container-firstpage139
local.edoc.container-lastpage162

Show simple item record